Neuzugänge KW34

So hier kommen die Neuzugänge der letzten Woche:


Emily lives loudly von Tanja Voosen

Kurzbeschreibung:

Verliebe dich in den besten Freund deines Bruders! Ausgerechnet über dieses Klischee möchte die siebzehnjährige Emily einen Film drehen. Und ganz klar selbst die Hauptrolle darin übernehmen. Nicht so klar ist allerdings, was daraufhin passiert. Wer könnte denn auch ahnen, dass Klischees nicht immer klischeemäßig verlaufen und dass dunkle Geheimnisse selbst dann ans Licht kommen, wenn man es mehr als alles andere verhindern will … Und wieso taucht Austin, der gutaussehende, aber absolut nicht vertrauenswürdige Bad Boy der Schule, plötzlich überall da auf, wo Emily ist? Aber ihr Blog heißt ja nicht umsonst »Emily lives loudly« und ist der perfekte Ort, um das alles sich und den anderen zu erklären.

Jungs, die nach Kirschen schmecken von Anna Katmore

Kurzbeschreibung:

Endlich bekommt Samantha Summers, wovon sie schon seit ihrer Rückkehr nach Grover Beach geträumt hat: einen Kuss von Mädchenschwarm Tony Mitchell. Doch schon im nächsten Moment macht er einen Rückzieher und lässt Sam in unerwiderter Leidenschaft vergehen. Ein nervenraubendes Spiel zwischen Nähe und Distanz beginnt. Wie lange kann Sam dem standhalten, ohne dabei den Kopf zu verlieren?

Und als ob ihre Probleme mit Tony nicht schon schlimm genug wären, bricht auch noch das Chaos in ihrem derzeitigen Zuhause aus. Dinge verschwinden auf mysteriöse Weise, ihre Cousine Chloe wird immer mehr zur unausstehlichen Zicke, das Misstrauen wächst innerhalb der Familie und an all dem soll ausgerechnet Sam schuld sein.
Nur wie ist das möglich, wo sie doch gar nichts angestellt hat? Und was kann ausgerechnet Tony tun, um alles wieder in Ordnung zu bringen?

Bitter & Sweet – Mystische Mächte von Linea Harris

Kurzbeschreibung:

Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg. An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass ihre seltsamen Fähigkeiten keineswegs normaler Herkunft und auf ihre Abstammung als Hexe zurückzuführen sind. Bald darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden. Doch selbst unter Hexen ist sie keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte. Glücklicherweise lernt Jill zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr in den schwierigen Situationen helfen und auch zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt. Es beginnt ein spannendes Abenteuer mit zahlreichen Rätseln und brenzligen Momenten, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt.

Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte von Jessica Park

Kurzbeschreibung:

Julie kann es nicht fassen: Statt die ersten Tage am College zu genießen, beaufsichtigt sie plötzlich eine 13-Jährige, die keinen Schritt ohne die lebensgroße Pappfigur ihres Bruders Finn unternimmt. Zugegeben, ihres sehr gut aussehenden Bruders Finn. Der befindet sich zwar gerade auf Weltreise, schreibt aber E-Mails, die Julies Knie butterweich werden lassen. Doch wieso zögert er seine Rückkehr immer weiter hinaus? Weshalb stört sich niemand an seinem platt gedrückten Doppelgänger? Und verliebt Julie sich tatsächlich gerade in eine Pappfigur?

2 comments

Schreibe einen Kommentar zu Münis BookWorld Antworten abbrechen