Jeden Tag ein Wort von dir von Cheyanne Young

 

Verlag: HarperCollins
Seitenzahl: 304
Erscheinungsdatum: 2. Mai 2019
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Sasha ist gestorben, aber sie hat ihre beste Freundin nicht im Stich gelassen. Fast jeden Tag erhält Rocki eine Botschaft. Sie soll Sashas leiblichem Bruder Elijah erzählen, wer seine Schwester gewesen ist. Dafür hat Sasha einen Bootsauflug organisiert, einen DVD-Marathon mit ihren Lieblingsfilmen, ein Rollenspiel und einen Konzertbesuch. Nur eines hat sie nicht vorhergesehen: dass Rocki sich in Elijah verliebt.

Meine Meinung:

Raquels beste Freundin Sasha ist an Krebs gestorben. Bis zur letzten Minute war Raquel an ihrer Seite, daher fällt es ihr auch nicht leicht ohne ihre beste Freundin auszukommen. Doch Sasha hat vor ihrem Tot vorgesorgt und so erhält Raquel Botschaften von ihr. Dabei erfährt Raquel von Sashas Bruder Elijah mit dem sie gemeinsam Ausflüge machen soll und ihm so Sasha näher bringen soll. Raquel hat jede Menge Freude an den Ausflüge, doch bald merkt sie das sie sich in Elijah verliebt hat.

Raquel vermisst ihre beste Freundin, die beiden haben so gut wie alles zusammen gemacht. Selbst als der Krebs bei Sasha ausgebrochen ist, hat Raquel ihre Freundin nicht im Stich gelassen.
Raquel hängt noch sehr an Sasha und freut sich über die Botschaften die sie erhält und die Sasha so wieder etwas lebendiger machen.
Raquel ist ein eher ruhiger Mensch der wenig Freunde hat, doch durch Sasha wieder sie etwas aus ihrer Komfortzone geholt. Das hat mir wirklich gut gefallen.

Elijah hat seine Schwester erst einige Monate vor ihrem Tot kennen gelernt, aber nur per Mail. Sasha wollte ihm nicht verraten das sie Krebs hat. Durch Raquel bekommt er einen Einblick in das Leben seiner Schwester.
Elijah mochte ich eigentlich recht schnell, er scheint ein netter und anständiger Kerl zu sein.

Die Geschichte erinnert mich ein bisschen an PS: Ich liebe dich und ist doch ganz anders. Hier erhalten zwei Personen Botschaften und gehen gemeinsam auf spaßige und traurige Abenteuer.
Die Geschichte ist süß, traurig, aber auch zum schmunzeln und lachen. Es macht Spaß mit Raquel diesen Weg ihres Lebens zu gehen.
Außerdem konnte mich die Autorin richtig packen, so das ich eigentlich immer weiter lesen wollte und wissen wollte wie es weiter geht. Gerade das Versprechen das Raquel Sasha geben soll, macht die Geschichte so spannend.

Fazit:

„Jeden Tag ein Wort von dir“ liest sich wirklich locker und leicht, die Seiten fliegen nur so dahin. Die Geschichte hat einen traurigen Hintergrund, aber viele schöne Szenen. Deswegen vergebe ich 5 Sterne.

Schreibe einen Kommentar