Street Heart. Nie mehr ohne dich von Laini Otis (Street Stories 2)

 

Verlag: Impress
Seitenzahl: 337
Erscheinungsdatum: 6. September 2018
Bewertung: 5 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

Dallas und Eloni sind zusammen durch die Hölle gegangen, bevor sie sich als Jugendliche für ein Leben auf der Straße entschieden haben – weit weg von ihren nicht selten handgreiflich werdenden Familien. Nie waren zwei Menschen mehr füreinander da gewesen als diese beiden, und dennoch hat sie das Leben vor drei Jahren entzweit. Mittlerweile ist aus dem wilden Teenager Dallas ein selbstsicherer junger Mann geworden, dessen Job es ist, Jugendlichen eine neue Zukunft zu ermöglichen. Seine Gedanken kreisen immer noch um Eloni, aber er rechnet felsenfest damit, dass sie ein sicheres Zuhause gefunden hat. Doch das mittlerweile siebzehnjährige Mädchen führt nach wie vor das harte Leben der Straße. Seit wenigen Tagen jedoch in einer neuen Stadt. Dallas‘ Stadt.

Meine Meinung:

Eloni musste in eine neue Stadt flüchten, seit 3 Jahren lebt sie allein auf der Straße. Den vor drei Jahren hat Dallas sie verlassen und damit ihr Herz gebrochen. Eloni hat keine Ahnung was mit ihm passiert ist, bis sie Sky sie zu CHANCE bringt. Dort trifft sie seit Jahren zum ersten Mal auf Dallas und ist schockiert. Ihm geht es gut und er hat ein Leben ohne sie angefangen.
Doch auch Dallas hat Eloni nie vergessen und sie damals aus einem guten Grund verlassen, doch dieser scheint nicht funktioniert zu haben. Es zerreißt ihm das Herz als er merkt das Eloni weiter auf der Straße gelebt hat. Er möchte ihr so gerne helfen, doch Anfangs lässt sie das einfach nicht zu.

Street Love der erste Teil dieser Serie ist eins meine absoluten Lieblingsbücher und daher war es klar das ich auch diese Buch lesen werden. Dallas war im ersten Teil schon ein interessanter Charakter, umso mehr interessierte mich sein Hintergrund.
In diesem Teil lernen wir ihn noch einmal ganz neu kennen und erfahren mehr über seine Vergangenheit. Dallas ist ein toller Charakter, aber er will auch anfangs zu viel und muss lernen sich zurück zu halten. Das macht es nicht gerade einfach für ihn.

Eloni, die von allen nur Hobi genannt wird, hat Jahre allein auf der Straße verbracht. Diese Zeit hat sie geprägt. Jetzt muss sie in einer neuen Stadt von vorne anfangen, durch Sky kommt sie zu CHANCE und dessen neuer Einheit. Als sie dort auf Dallas trifft, verschlägt es ihr die Sprache. Nie hätte sie gedacht ihn wieder zu sehen.
Hobi ist ein interessanter Charakter, mit einer bewegten Vergangenheit. Der Verlust von Dallas hat ihr zu gesetzt und das es ihm gut geht, muss sie erst einmal verarbeiten.

Ich hab mich total gefreut als ich gesehen habe das Laini Otis einen zweiten Teil geschrieben hat, außerdem hoffte ich auch auf ein Wiedersehen mit Sky, Nika und Peanut. Ich fand es schön das die drei ebenfalls eine Rolle in diesem Band spielen. Aber es gibt auch ein Wiedersehen mit anderen Charakteren.
Allerdings fand ich die Geschichte zwischen Dallas und Hobi nicht so spannend, wie die von Nika und Sky. Die Geschichte der beiden hat mich damals total berührt und ging mir richtig unter die Haut. Das war leider bei Dallas und Hobi nicht so der Fall. Trotzdem hat mir die Geschichte gefallen.

Fazit:

Street Heart ist ein interessante Geschichte in der man mehr über Dallas und sein Leben von früher erfährt. Allerdings konnte mich die Geschichte nicht so packen wie Street Love es damals getan hat. Deswegen vergebe ich 4 Sterne.

Schreibe einen Kommentar