Schlafloses Dornröschen (Nicht mein Märchen 6) von E.M. Tippetts

 

Seitenzahl: 229
Buchreihe: Ja (Band 6)
Erscheinungsdatum: 26. Juli 2018
Bewertung: 4 Sterne
Hier bestellen!

Kurzbeschreibung:

Die Geburt von Chloes erstem Kind hätte so perfekt sein können…
Wenn bloß ihr Baby nicht zwei Wochen zu früh gekommen wäre.
Wenn Jason bloß keine Überstunden schieben müsste, um seine Fernsehserie zu retten.
Wenn die Filmcrew bloß keinen Streit mit den Archäologen hätte, die neben dem Filmset arbeiten.
Wenn die Archäologen bloß keine Leiche gefunden hätten.
Wenn bloß der einzige Tatverdächtige nicht der Freund der süßen Lizzie Warner wäre, in den sie Hals über Kopf verliebt ist…
In Chloes erster Woche als frischgebackene Mutter läuft wirklich alles anders, als sie gehofft hat – doch sie ist fest entschlossen, den Mord aufzuklären, koste es, was es wolle. Schlafen kann sie dann vielleicht in der zweiten Woche.

Meine Meinung:

Jason ist gerade dabei seine eigene Fernsehserie zu produzieren und schiebt dabei jede Menge Überstunden. Und ausgerechnet jetzt entscheidet sich das Baby zu kommen, zwei Wochen zu früh.
Doch kaum ist die Kleine Bethany auf der Welt, geht es schon wieder hoch her. In der Nähe des Filmsets wird eine Leiche gefunden und natürlich kann Chloe sich nicht einfach heraus halten, sondern forscht nach und das obwohl sie frisch gebackene Mutter ist. Aber sie möchte den Mord aufdecken, den Devon der Freund von Lizzie Warner ist in den Fokus der Ermittlungen geraten.

Chloe steht kurz vor der Entbindung, doch die Kleine kommt zu früh.Aber kaum ist die Kleine auf der Welt fällt Chloe in alte Muster. Ein Mord in der Nähe des Filmssets? Natürlich macht Chloe sich während des Besuchs am Set auf den Weg und untersucht den Tatort. Da kann sie einfach nicht anders.
Ich mag Chloe ja echt und so ist sie halt einfach, aber stellenweise fand ich das ganze recht unrealistisch. Gerade in Bezug auf das Neugeborene, dieses wird schon kurz nach der Entwindung überall hin geschleppt. Das fand ich persönlich nicht so toll und ich hab das dann ehrlich gesagt sogar ausgeblendet beim Lesen.

Jason zeigt sich in diesem Band als hervorragender Ehemann und Papa, man merkt sogar durch die Zeilen wie sehr er seine beiden Frauen liebt. Ich fand es wirklich schön mal wieder mehr von ihm zu lesen.

Natürlich gibt es wieder einen Fall in der Geschichte und Chloe steckt ihre Nase hinein, aber ich glaube mittlerweile würde echt etwas fehlen, wenn dem nicht so wäre. Das Genre der jeweiligen Bücher hat sich einfach total gewandelt. Und als Leser überlegt man auch schon immer mit, welche Beweise auf wen zutreffen.Das macht die Ganze Geschichte wieder wirklich interessant und lesenswert. Außerdem deutet das Ende daraufhin das es auf jeden Fall noch weiter geht.

Fazit:

Schlafloses Dornröschen von E. M. Tippetts liest sich wirklich wieder interessant und man rätselt viel mit. Die Sache rund ums Baby fand ich stellenweise etwas unrealistisch, aber sonst hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Deswegen vergebe ich 4 Sterne.


Die Buchreihe:


Schreibe einen Kommentar