Ewig durch die Zeit (Die Ewig-Saga 1) von Sheila Reynolds

 

Verlag: Dark Diamonds
Seitenzahl: 354
Buchreihe: Ja (Teil 1)
Erscheinungsdatum: 28. Juni 2018
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

**Wenn du und der Mann deines Herzens euch schon Jahrhunderte kennt – aber nichts davon wisst…**
Liebe auf den ersten Blick? Daran glaubt die junge Studentin Olivia nicht. Doch bei einer peinlichen Ausrutschaktion in der Uni-Cafeteria stürzt sie buchstäblich in die Arme eines unglaublich heißen Typen. Merkwürdigerweise hat sie das Gefühl, den hinreißenden Mann mit den moosgrünen Augen schon einmal gesehen zu haben, kann sich aber nicht an ihn erinnern. Kurz darauf ereignen sich seltsame Dinge. Olivias Bewusstsein beginnt in andere Zeiten zu reisen, wo sie immer wieder den Mann aus der Cafeteria trifft: Gavin. Und immer sind sie ein Paar. Zugleich taucht auf dem Campus ein unheimlicher Verfolger auf, der ihnen nachstellt. Um der Bedrohung zu entkommen und ihre Liebe zu retten, müssen Olivia und Gavin tief in der Vergangenheit forschen…

Meine Meinung:

Olivia lernt bei einer peinlichen Aktion in der Uni-Cafeteria Gavin kennen und es scheint als würden sie beide sich tief in die Seele blicken und sich schon ewig kennen.
Doch die Begegnung scheint etwas in ihr ausgelöst zu haben, immer wieder wird Olivia von plötzliche Träumen heim gesucht, die sich real anfühlen und die immer wieder mit Gavin zu tun haben.Bald schon merkt Olivia das dies Erinnerung sind und diese haben irgend etwas mit dem Kerl zu tun der sie verfolgt.

Olivia ist eine wirklich herzliche und liebe Person, sie schaut zu immer erst nach ihren Mitmenschen und fühlt wie es ihnen geht. Aus diesem Grund möchte sie auch Lehrerin werden.
Als sie Gavin kennen lernt, ist sie etwas weg getreten und scheint ihr Leben völlig zu vergessen. Diesen Teil der Geschichte fand ich nicht so toll.

Auch für Gavin ist es Liebe auf den ersten Blick und in Nachhinein erfahren wir auch warum. Gavin ist ein wirklich lieber Kerl und man merkt sofort das er Olivia wirklich liebt und für sie da ist.

Lavie ist Olivias beste Freundin und eine wunderbare dazu, ich finde sie trägt einen wichtigen Teil zur Geschichte bei. Aber auch Leo der Bruder von Gavin ist ein toller Charakter, der die Geschichte berreichert.

Ich muss zu geben der Klapptext des Buches hat mich neugierig gemacht, deswegen wollte ich die Geschichte lesen. Gerade die Erinnerungen von damals sind wirklich interessant und tragen jedes Mal neue Details zu Tage, die für den Verlauf hilfreich sind. Das machte das ganze für mich recht spannend und interessant.

Mit dem Schreibstil hatte ich Anfangs ein paar Probleme, doch dann kam ich schnell hinein und konnte die Geschichte flüßig lesen.

Fazit:

Alles in allem hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen – allerdings gibt es eine Phase kurz nach dem Olivia und Gavin zusammen kommen, die mir persönlich nicht so gut gefallen hat. Deswegen vergebe ich 4 Sterne.

Die Buchreihe Reihe

Ewig durch die Zeit (Die Ewig-Saga 1)
Ewig auf der Suche (Die Ewig-Saga 2, September 2018)
Ewig an deiner Seite (Die Ewig-Saga 3, Dezember 2018)

Schreibe einen Kommentar