Magic Academy – Die Prüfung (Die Magic Academy-Reihe, Band 2) von Rachel E. Carter

 

Verlag: cbt
Seiten: 496
Buchreihe: Ja (Teil 1)
Erscheinungsdatum: 14. Mai 2018
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Traue niemals einem Prinzen …

Nach dem harten Prüfungsjahr an der Akademie darf Ryiah die Ausbildung zur Kriegsmagierin antreten – gemeinsam mit Erzfeindin Priscilla, unter einem Kommandeur, der ihr das Leben zur Hölle macht, und in Gesellschaft von Prinz Darren: abwechselnd ihr größter Rivale und engster Vertrauter. Für den sie mehr als Freundschaft empfindet, obwohl er verlobt ist. Als die Landesgrenzen von Jerar bedroht sind, müssen Ry und ihre Freunde noch vor der Abschlussprüfung zeigen, was in ihnen steckt …

Meine Meinung:

Ryiah hat es geschafft, das erste Lehrjahr hat sie überstanden und sie ist einer von sechs Kampfmagier die weiter an der Adacdemy bleiben dürfen. Doch die Ausbildung wird nicht leichter. Ryiah bekommt einen neuen Lehrer der sie so gar nicht leiden und ihr das deutlich zeigt.
Und dann ist da auch noch der Prinz, mit dem sie mittlerweile gut befreundet ist. Dabei scheint sie immer noch Gefühle für ihn zu haben oder vielleicht doch nicht mehr. Den Ian zeigt ebenfalls deutliches Interesse und Ryiah scheint nicht abgeneigt.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht so richtig wie ich das Buch zusammen fassen soll ohne viel zu verraten. Im ersten Band ging es wirklich nur um das erste Jahr an der Academy. In diesem Buch geht es zeitlich sehr viel schneller voran. So können zwischen dem Ende eines Kaptiels und dem Anfang des nächsten Monate liegen. Was der Geschichte aber keinen Abbruch tut, im Gegenteil, mir hat das Ganze sehr gut gefallen.

Ryiah hat sich auf jeden Fall weiterentwicklet, sie jammert nicht mehr ganz so viel wie im ersten Band. Und wenn, dann konnte ich es auch mal verstehen. Allerdings in Sachen Gefühle konnte ich sie nicht verstehen.

Ian ist ein wirklich anständiger Kerl und war mir schon bei seinem kurzen Auftreten in Band eins sympathisch. Das setzt sich auch hier wieder fort.

Bei Prinz Darren weiß man eigentlich nie woran man ist und so ging es mir aber wirklich durch das ganze Buch hin durch bei ihm.Er ist ein Charakter bei dem man wirklich nicht voraus sehen kann was als nächstes passiert.

Ich muss sagen auch wenn der zweite Band zeitlich schneller voran schreitet wie der erste, konnte er mich doch überzeugen. Man geht mit Ryiah durch Hochs und Tiefs in der Ausbildung und bei ihren Gefühlen. Daher hatte ich beim Lesen nie das Gefühl das es langweilig wird. Ständig passierte irgendwas mit dem ich so nicht gerechnet hätte.Gerade deswegen war das Buch für mich auch sehr spannend und ich konnte es kaum aus der Hand legen.

Fazit:

Der zweite Band der Magie Academy Reihe konnte mich mehr überzeugen wie der erste. Das liegt auch daran das Ryiah reifer wirkt, hat aber auch noch andere Einflüsse, die ich aber ohne zu spoilern nicht verraten kann. Daher vergebe ich 5 Sterne für den zweiten Teil


Die Buchreihe:

Band 1: Magic Academy – Das erste Jahr
Band 2: Magic Academy – Die Prüfung
Band 3: Magic Academy – Die Kandidatin

Schreibe einen Kommentar