Never Felt Like This Before von J. Moldenhauer

 

Verlag:  BookRix GmbH & Co. KG
Seitenzahl der Printausgabe: 426
Erscheinungsdatum: 25. Mai 2018
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

Scarlett Moore führt ein perfektes Leben und muss sich um nichts sorgen. Doch ein Abend ändert alles. Hals über Kopf muss sie aus ihrer heilen Welt fliehen und landet mitten in der Nacht vor der Tür ihres Bruders Ethan, mit dem sie seit drei Jahren kein Wort gesprochen hat.

Zac ist alles andere als begeistert, dass sich die kleine Schwester seines besten Freundes auf einmal in deren WG und Leben einmischt. Ihm wäre es recht, wenn sie sofort wieder verschwinden würde, und das zeigt er ihr auch deutlich.

Während Scarlett versucht, in ihrem neuen Leben zurechtzukommen und sich gegen den Mitbewohner ihres Bruders zu behaupten, holt die Vergangenheit sie mit aller Macht ein und droht sie zu überwältigen. Doch ausgerechnet Zac ist derjenige, der für sie da ist und die Wahrheit über Scarletts Flucht erfährt.

Während aus der anfänglichen Abneigung so etwas wie Freundschaft entsteht, müssen die beiden erkennen, dass Gefühle sich nicht immer an Regeln halten …

Meine Meinung:

Als Scarlett nicht mehr weiß wo sie hin soll, steht sie vor der Tür ihres Bruders und wird alles andere als freundlich empfangen. Doch sie darf bleiben und Scarlett ist sichtlich erleichtert. Nur Ethans bester Freund und Mitbewohner Zac scheint ganz und gar nicht davon begeistert zu sein das Scarlett aufgetaucht ist und Scarlett hat keine Ahnung was er gegen sie hat. Und trotzdem ist es ausgerechnet Zac dem sie ihre Geheimnisse anvertraut.

Scarlett ist vor ihrem alten Leben davon gelaufen, sie möchte studieren und neu anfangen. Zuflucht sucht sie bei ihrem Bruder. Scarlett war früher ein Instragram Star und hat alles mit ihren Followern geteilt. Deswegen fühlt sie sich auch oft unsicher, wenn sie jemand kritisiert oder etwas leicht Negatives sagt. Zu lange hat sie sich von anderen beeinflussen lassen. Doch dabei hat sie einen sehr lieben und netten Kern.

Zac is Ethans bester Freund und Mitbewohner, er sorgt sich um seinen besten Freund und hat Angst das ihm das Herz gebrochen wird. Deswegen ist Scarlett ihm ein Dorn im Auge, auch wenn sie verdammt gut aussieht.
Natürlich ist Zac einer dieser Kerle der verdammt gut aussieht und jede Frau haben kann, aber er kann auch anders sein.

Neben Scarlett und Zac, spielen auch Ethan der große Bruder von Scarlett, Kayla und Ryan für mich eine wichtige Rolle in diesem Buch. Jeder der drei ist zwar irgendwie nur eine Nebenrolle, aber sie tragen zum Geschehen bei und sind wirklich wichtige Charaktere.

Auch wenn Zac und Scarlett sich anfangs nicht mögen, gibt es doch immer wieder Situation wo die beiden auf einander treffen. Zwischen den beiden sprühen relativ schnell die Funken, was aber beide nicht so richtig wahr haben wollen. Dadurch gibt es immer wieder interessante Szenen zwischen den beiden, wobei man wirklich das Knistern beim Lesen spürt.

Ich mag die Geschichten von J. Moldenhauer, sie schreibt flüssig und man will eigentlich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Sie schafft es einen gefangen zu nehmen.

Fazit:

Mir hat die Geschichte um Scarlett und Zac wirklich gut gefallen. Allerdings kann ich nur 4 Sterne vergeben, dass warum kann ich hier nicht aufführen, weil dann würde ich spoilern und das möchte ich nicht.

 

Schreibe einen Kommentar