Bitterfrost: Mythos Academy Colorado von Jennifer Estep

 

Verlag: ivi
Seiten: 336
Buchreihe: Ja (Teil 1)
Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2017
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Auf der Mythos Academy in Colorado geschehen besorgniserregende Ereignisse, aber nur wenige erkennen die Zeichen. Rory Forseti ist eine von ihnen. Trotz ihres jungen Alters hat sich die Spartanerin bereits im Kampf gegen Loki bewiesen. Dennoch ist sie eine Außenseiterin an ihrer Schule, denn ihre Eltern waren Schnitter – Verbrecher im Dienste Lokis. Rorys Vorsätze, endlich Freunde zu finden, werden über den Haufen geworfen, als sie Zeugin eines Mordes wird. Und wie sich herausstellt, stecken auch noch Lokis Schergen dahinter! Rory kann nicht zulassen, dass erneut Menschen durch die Schnitter leiden. Als eine Spezialeinheit sie für den Kampf gegen den Feind rekrutiert, gibt es für Rory kein Zurück mehr.

Meine Meinung:

Die Mythos Academy ist zurück, doch dieses Mal befinden wir uns an der Academy in Colorado. Hier lebt Gwens Cousine Rory.
Doch seit heraus gekommen ist, das Rorys Eltern Schnitter waren, wir sie von alle gemieden und gilt als Außenseiterin. Aber kaum hat die Schule wieder begonnen, geschehen merkwürdige Dinge und eigentlich wollte Rory in der Bibliothek nur lernen, doch es kommt alles anders. Plötzlich findet sie sich in einem Kampf wieder und muss danach erfahren, dass die Schnitter zurück sind. Doch was haben sie vor? Rory will das herausfinden und dabei kommt es ihr gerade recht dass sie für eine Spezialeinheit gegen den Kampf der Schnitter rekrutiert wird.

Zuerst einmal muss ich sagen das ich recht unsicher war, ob ich zu diesem Spinn Off greifen soll. Ich habe die Mythos Academy rund um Gwen geliebt und verschlungen. Aber ich hatte Bedenken das sich Rorys Geschichte zu sehr an die von Gwen anlehnt.
Daher war ich am Anfang des Buches auch etwas enttäuscht, den es verläuft anfangs doch sehr parallel und dann Gott sei Dank in eine völlig andere Richtung zu gehen.
Rory bekommt ihre eigene Geschichte und gerade das hat mir sehr gut gefallen, die Entwicklung in eine ganz andere Richtung mit der man so nicht rechnet.

Rory ist eine Spartanerin und sie weiß genau wie man die Menschen töten kann, auch scheut sie keinen Kampf. Immerhin hat sie zusammen mit ihrer Cousine Gwen Frost gekämpft, die mittlerweile in der Welt der Krieger al Heldin gefeiert wird.
Aber Rory ist ein Charakter den man ebenso schnell ins Herz schließt und man kann sie wirklich gut verstehen. Der Tod ihrer Eltern geht ihr immer noch nah und das sie nicht gemerkt hat, das sie Schnitter sind. Aber vor allem hätte sie gerne Antworten von ihnen gehabt und so hofft sie im Kampf gegen die restlichen Schnitter Antworten zu finden.

Durch die Spezialeinheit treten Ian, Zoe und Matteo in das Leben von Rory. Drei wirklich unterschiedliche Charaktere mit interessanten Fähigkeiten. Aber mehr möchte ich zu den drei noch nicht verraten.

Ich bin froh das Jennifer Estep sich entschieden hat dieses Spinn Off in eine andere Richtung zu entwickeln. Es ist wirklich interessant wieder in die Welt der Mythos Academy einzutauchen, wenn auch dieses Mal mit Rory. Daher bin ich gespannt was die Autorin sich für den nächsten Band ausgedacht hat.

Fazit:

Auch wenn ich anfangs skeptisch war, konnte mich der Auftakt der Mythos Academy Colorado wirklich überzeugen und ich freue mich auf mehr. Daher vergebe ich 5 Sterne.

 


Die Mythos Academy Colorado Reihe:

Bitterfrost: Mythos Academy Colorado 1


One comment

Schreibe einen Kommentar