Gallagher Girls – Spione lieben gefährlich von Ally Carter

 

Verlag: Planet!
Seitenzahl: 272
Buchreihe: Ja (Teil 5)
Erscheinungsdatum: 13. Juli 2015
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Cammies Gedächtnis ist wie leergefegt! Dass sie die Gallagher Akademie verlassen hat, um ihre Familie und Freunde vor dem Cavan-Zirkel zu schützen, der sie seit einem Jahr verfolgt, ist das Letzte, woran sie sich erinnern kann. Doch als sie in einem Kloster in den Alpen erwacht, sind mehrere Monate vergangen und ihr wird klar: Zusammen mit ihren Freunden muss sie ihre eigenen Spuren rund um die Welt verfolgen, um herauszufinden, was geschehen ist. Ein packender Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn der Cavan-Zirkel ist Cammie bereits dicht auf den Fersen.

Meine Meinung:

Cammie wacht in einem Kloster auf und muss feststellen, das seit ihrem Weggang aus der Gallagher Akademie einige Monate vergangen sind. Doch Cammie kann sich nicht erinnern was passiert ist und wo genau sie war.
Nachdem ihre Mutter Cammie zurück in die Schule holt, versucht sie sich zu erinnern und heraus zu finden was passiert ist. Doch das ist gar nicht so einfach, ihre Freundinnen sind skeptisch. Vor allem Bex ist wütend auf Cammie. Außerdem geht jetzt auch Zach auf die Gallagher Akademie. Cammie weiß nur eins, sie muss das Rätsel lösen und zusammen mit ihren Freunden kommt sie der Sache Schritt für Schritt näher.

Cammie ist mittlerweile 18 geworden und um einiges reifer als noch in den Anfängen der Bücher. Sie leidet stark darunter das sie sich nicht mehr an die letzten paar Monate erinnern kann.
Auch wenn Cammie sich immer wieder den Kopf zerbricht, was in den letzten paar Monaten passiert ist, wirkt sie stellenweise schwach, aber auch viel stärker.

In diesem Band werden endlich ein paar Dinge aufgeklärt, aber erst gegen Ende des Bandes. Davor gibt es eine kleine Schnitzeljagd, was im Sommer bei Cammie passiert ist und jedes neue Detail macht einen total neugierig darauf, was genau passiert ist und wo das ganze hinführt.

Ich mag die Geschichte rund um Cammie und die anderen Gallagher Girls einfach, sie ist leicht geschrieben und man muss doch seinen Kopf einsetzen um mit zu denken. Es gibt immer irgendwas zu Rätseln und es ist interessant das Ganze mit Cammie zu entschlüsseln.
Auf den letzten Band bin ich wirklich gespannt und wie das Ganze endet.

Fazit:

Band fünf ist genauso interessant und spannend wie seine Vorgänger. Mit diesem Band kommt man dem Ende allerdings ein ganzes Stück näher. Es werden viele Fragen beantwortet und die Geschichte um Cammie liest sich einfach locker und leicht. Deswegen vergebe ich 5 Sterne.


Die Buchreihe:

Band 1: Gallagher Girls – Spione küsst man nicht
Band 2: Gallagher Girls – Mädchen sind die besseren Spione
Band 3: Gallagher Girls – Auch Spione brauchen Glück
Band 4: Gallagher Girls – Mit Spionen spielt man nicht
Band 5: Gallagher Girls – Spione lieben gefährlich
Band 6: Gallagher Girls – Spione fürs Leben

Schreibe einen Kommentar