Die verrückteste Nacht meines Lebens von Lauren Barnholdt

Verlag: cbt
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 10. September 2012
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Eliza hat die Nase voll. Ihr Ex Cooper und seine chauvinistischen Freunde haben ihr Tagebuch geklaut! Aus Rache, weil Eliza unschöne Dinge über Cooper im Internet veröffentlicht hat. Der Tagebuch-Klau ist die ultimative Katastrophe, denn dort hat Eliza ihre geheimsten Ängste notiert. Und Cooper und seine Freunde verlangen, dass Eliza eine Nacht voller Mutproben besteht, wenn sie das Tagebuch je wiedersehen will. Also beißt Eliza die Zähne zusammen und stellt sich genau den Ängsten, die sie zu Papier gebracht hat. Und wie Amor es so will, trifft sie dabei ausgerechnet Cooper auf Schritt und Tritt …

Meine Meinung:

Eliza hat im Internet geschrieben, das ihr Exfreund Cooper bei einem seiner Tests geschummelt hat. Daraufhin wollen sich Coopers Freunde an ihre rächen und klauen ihr lila Notizbuch. Eliza hat seit der siebten Klasse alle ihre Ängste in dieses Notizbuch geschrieben, aber es enthält auch Informationen über ihre Freunde. Deswegen muss sie es unbedingt wieder haben. Coopers Freunde, die 318er wollen Eliza das Heft nur geben, wenn sie das tut was sie ihr sagen.
Die 318er wählen verschiedene Ängste aus Elizas Buch aus, die dieses tun soll. Also stellte sich Eliza den Mutproben um ihr Notizheft wieder zu bekommen. Dabei will ihr ausgerechnet Cooper, ihr Exfreund ihr helfen. Doch Eliza weiß nicht ob sie ihm trauen kann oder ob das auch Plan der 318er ist.
Ich hatte das Buch schon länger auf meiner Liste mit den Büchern die ich unbedingt lesen will. Aber irgendwie habe ich dieses Buch auch immer vor mir hergeschoben. Wahrscheinlich auch weil ich nicht genau wusste, wie alt die Protagonisten sind.
Doch gestern habe ich beschlossen mit diesem Buch anzufangen und ich wurde nicht enttäuscht.
Eliza war mir sofort sympathisch. Auch wenn ich am Anfang den Grund der Trennung von Cooper nicht gleich verstand. Doch im Laufe des Buches wird auch das erklärt und ich kann verstehen das sie sich von ihm getrennt. Womit Eliza aber nicht gerechnet hat, ist das sich Coopers Freunde an ihr rächen wollen. Die Mutproben die Eliza machen musste, fand ich ab und zu ganz witzig. Und Eliza ist ja nicht auf sich allein gestellt, ihre beiden Freundinnen Clarice und Marissa helfen ihr wo sie nur können.
Dabei werden im Buch dann auch kleine Nebengeschichte von Clarice und Marissa erzählt.
Dann wäre da noch Cooper, Elizas Exfreund. Man merkt Cooper ab und zu eindeutig an, das es ihm nicht passt das Eliza das alles mit macht und er reagiert schon nach ihrer ersten Aufgabe eifersüchtig.
Alles in allem eine sehr schöne Geschichte. Ich muss zugeben, ich liebe so Teeniegeschichten. Und ich wurde bei dieser auch nicht enttäuscht. Schade dass es von der Autorin nicht noch mehr Bücher auf Deutsch gibt.

Fazit:

5 Sterne für diese tolle Geschichte, dieses Buch kann ich einfach nur weiter empfehlen. Also unbedingt LESEN!

Schreibe einen Kommentar