Gejagte der Schatten (Seday Academy 1) von Karin Kratt

 

Verlag: Dark Diamonds
Seitenzahl: 269
Buchreihe: Ja (Teil 1)
Erscheinungsdatum: 28. Oktober 2016
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

Für die meisten Wesen dieser Welt sieht Cey einfach nur perfekt aus. Denn Cey ist eine J’ajal und daher ist sie nicht nur übernatürlich schön, sondern besitzt auch übermenschliche Eigenschaften, darunter Fähigkeiten, die sie zu einem Leben auf der Flucht verdammen. Nirgends ist sie zu Hause, an keinen Menschen bindet sie ihr Herz. Zu groß ist die Gefahr, dass die Seday sie aufspüren und in ihr System der Täuschungen zwingen. Doch dann begegnet sie Xyen, einem der mächtigsten Anführer der Seday – und einem der attraktivsten. Ausgerechnet er scheint nach und nach Ceys Vertrauen gewinnen zu können. Aber kann Xyen auch Cey vertrauen?

Meine Meinung:

Cey ist eine J’ajal, ein Wesen mit übermenschlichen Eigenschaften. Und sie ist ständig auf Flucht und nirgends zu Hause, den sie will in keine der J’ajal Gemeinschaften aufgenommen werden. Doch immer wieder ist ihr jemand auf den Fersen, dieses Mal ist es Xyen von den Seday und schließlich landet sie auch auf der Seday Academy und Xyen ist ihr Mentor. Xyen versucht Ceys Vertrauen zu gewinnen, doch Cey denkt nur daran wie sie von ihrem attraktiven Mentor und der Academy fliehen kann.

Cey ist eine starke junge Frau und sich ihrer Fähigkeiten die sie besitzt mehr als bewusst. Sie kann sich mental gegen andere abschotten und scheint in ihrer Vergangenheit einiges erlebt zu haben. Was genau erfahren wir allerdings nicht, sondern bekommen immer nur Andeutungen zu lesen.
Cey ist sehr widerspenstig und will sich an der Academy nicht einleben, sie vertraut niemanden, doch sie hat nicht mit Xyens Hartnäckigkeit gerechnet oder aber mit den J’ajal die ihr begegnen.

Xyen spürt Cey auf, doch sie erwischt ihm. Als sie schließlich doch noch „gefangen“ genommen wird, wird er ihr Mentor. Er versucht um jeden Preis ihr Vertrauen zu gewinnen, aber das ist gar nicht einfach.
Xyen ist sehr einfühlsam und verständnisvoll und mit dieser Art versucht er bei Cey anzukommen. Anfangs wusste ich ihn nicht so richtig einzuordnen, aber schlussendlich schließt man ihn doch ins Herz.

Ehrlich gesagt hatte ich mir unter der Kurzbeschreibung des eBooks etwas ganz anders an Geschichte vorgestellt. Wurde aber trotzdem nicht enttäuscht.
Die Autorin hat es geschafft eine interessante Geschichte zu spinnen, die einen einfach neugierig macht. Allerdings hätte ich mir mehr Informationen zu den J’ajal gewünscht, diese kommen etwas zu kurz und auch sonst hatte ich beim Lesen jede Menge Fragen, die ja nicht beantwortet wurde.
Ich hoffe aber dass das in den Folgebänden noch zur Sprache kommt. Das Ende macht auf jeden Fall neugierig und man will sofort weiterlesen.

Fazit:

Der erste Teil der Seday Academy Reihe konnte mich sehr gut unterhalten. Allerdings hatte ich beim Lesen so viele Fragen und es gibt auch so wenig Informationen zu den J’ajal. Das hat mich dann doch etwa gestört. Deswegen vergebe ich 4 Sterne.

Die „Seday Academy“ Reihe

Seday Academy 1: Gejagte der Schatten
Seday Academy 2: Verborgen in der Nacht

One comment

  1. Anja says:

    Hey =)

    Ich finde mich in deiner Rezension komplett wieder. Ich hab genau die gleich Kritikpunkte wie du. Der zweite Teil ist nun auf meinem Tolino gelandet und ich bin sehr gespannt wie es mit Xyen und Cey weiter geht =)

    LG
    Anja

Schreibe einen Kommentar