Plötzlich Fee – Frühlingsnacht: Band 4 von Julie Kagawa

Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 512
Buchreihe: Ja (4/4)
Erscheinungsdatum: 20. August 2012
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen …

Meine Meinung:

Zurück im Feenreich. Eigentlich wollte ich etwas Pause zwischen dem 3 und dem 4 Band lassen, aber ich kann einfach nicht. Ich muss wie es mit Meghan, Ash und dem Feenreich weiter geht. Wie sich Meghan als Königin schlägt.

Ash hat einen Eid geleistet, er wird einen Weg finden um mit Meghan zusammen sein zu können. Da er aber eine Fee des alten Reiches ist, schadet ihm immer noch das Eisen.
Zusammen mit Puck macht er sich auf den Weg um Grimalkin zu finden, den Ash will sterblich werden umso zu Meghan zurück zu können.
Grimalkin führt die beiden zu einer Seherin, die sich schließlich als die tot geglaubte Ariella heraus stellt. Ash und Puck fallen aus allen Wolken, weil Ariella noch lebt und sie beiden wegen ihrem angeblichen Tot eine jahrelange Fehde hatten.
Wegen seines Eids Meghan gegenüber begibt es sich auf eine Reise zum Ende der Welt, doch neben Puck und Grimalkin, schließt sich auch Ariella zu dieser Reise an.
Durch Ariellas Auftauchten ist Ash hin und her gerissen, zwischen seinen Gefühlen zu Meghan und Ariella. Für wen wird er sich entscheiden?

Dieses Buch ist aus der Sicht von Ash geschrieben, wir lernen endlich seine Gedanken und Gefühle kennen. Erfahren mehr über seine Vergangenheit, mehr über seine erste Liebe Ariella und auch das frühere Verhältnis zu Puck. Was ich persönlich sehr interessant finde.

Nachdem Ariella wieder auftaucht, hätte ich ihn aber am liebsten an die Wand geklatscht. Ich will das er und Meghan wieder zusammen kommen. Im dritten Teil habe ich total gelitten, das sie sich trennen mussten. Und als ich dann gesehen habe es gibt einen vierten Teil in dem Ash versucht einen Weg zu finden um mit Meghan zusammen zu sein, hab ich mich total gefreut, den nichts anderes wünsche ich mir für die beiden.
Aber dann taucht Ariella wieder auf und sehr schnell wird deutlich das sie noch Gefühle für Ash hat, er aber auch für sie.
Im ersten und zweiten Band, hatte ich oft das Gefühl das Meghan hinter Ariella nur zweite Wahl für Ash war. Ariellas Auftauchen machte mir Angst dass dieses Buch vielleicht in eine ganz andere Richtung geht, die ich nicht haben will.

Natürlich dürfen in diesem Band auch Puck und Grimalkin nicht fehlen. Der Kater geht einem zwar oft auf den Wecker, aber was wäre ein Band ohne den Kater der einem immer den richtigen Weg zeigt.
Und natürlich Puck, der immer Streiche im Kopf hat und ohne zu zögern Ash auf seine gefährliche Reise begleitet.

Julie Kagawa hat mich auch mit diesem Teil wieder total mitgenommen, ich konnte das Buch kaum weg legen und ich wollte wissen wie sich Ash und seine Gefährten auf der Reise schlagen. Aber auch das Verhältnis zwischen Puck und Ash war interessant, die einstigen Feinde, die sich auf einmal an die gemeinsame Vergangenheit erinnern und die durch Ariellas Auftauchen nicht mehr an den Eid gebunden sind, sich gegenseitig zu töten.

Auch der vierten Band der „Plötzlich Fee“ Reihe war wieder detailreich beschrieben, so das man sich genau in die Welt hinein versetzen kann und das Kopfkino richtig in Fahrt kommt. Ich kann diese Reihe wirklich nur weiter empfehlen.

Ach ja und was ich schon lange mal zu dieser Reihe schreiben wollte, sind diese Cover nicht zauberhaft? Jedes Cover dieser Reihe ist einzigartig und in meinen Augen etwas ganz tolles. Das Cover sticht sofort ins Auge und ich finde sie passen wirklich sehr gut zu dieser Reihe.

Fazit:

5 Sterne für diesen zauberhaften vierten Teil der „Plötzlich Fee“ Reihe. Auch dieser Teil beinhaltete Spannung und Abenteuer.


Die „Plötzlich Fee“ Reihe:

Sommernacht: Band 1 von Julie Kagawa
Winternacht: Band 2 von Julie Kagawa
Herbstnacht: Band 3 von Julie Kagawa
Frühlingsnacht: Band 4 von Julie Kagawa
Das Geheimnis von Nimmernie von Julie Kagawa


Die „Plötzlich Prinz“ Reihe:

Band 1: Plötzlich Prinz – Das Erbe der Feen
Band 2: Plötzlich Prinz – Das Schicksal der Feen
Band 3: ???


Schreibe einen Kommentar