Selection – Die Krone von Kiera Cass

 

Verlag: FISCHER Sauerländer
Seitenzahl: 352
Buchreihe: Ja (Teil 5)
Erscheinungsdatum: 25. August 2016
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt.
Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand in das Herz der Prinzessin schaffen?

Meine Meinung:

In Eadlyns Leben geht es drunter und drüber. Ihr Bruder Ahren ist überstürzt nach Frankreich abgereist und hat seine Freundin geheiratet. Daraufhin erlitt America, einen Herzinfarkt. Natürlich weicht ihr Vater nicht von der Seite von ihrer Mutter und so muss Eadlyn die Staatsgeschäfte übernehmen. Und nebenher soll sie im Casting noch einen Mann finden. Gar nicht einfach für die junge Prinzessin. Doch Eadlyn findet immer neue Vertraute und Verbündete.

Eadlyn gefällt mir in diesem Teil viel besser, als in dem davor. Sie wirkt menschlicher, zeigt Gefühle und hat einiges gelernt. Sie ist nicht mehr so eingebildet und verwöhnt wie noch im Band zuvor.
Es macht in diesem Band wirklich Spaß ihre Geschichte zu verfolgen.

Auf Grund der Ereignisse hat Eadlyn die Gruppe der Männer auf sechs Kandidaten reduziert. Und jeder dieser Kandidaten hat bei Eadlyn einen gewissen Eindruck hinterlassen. Doch wem gehört ihr Herz?
In diesem Teil lernen wir die restlichen Kandidaten besser kennen und es ist schön mehr von ihnen zu erfahren.

Ich muss gestehen ich hab seit dem Vorband einen Favoriten, den ich mir für Eadlyn gewünscht habe und umso mehr habe ich mich gefreut als sie sich am Ende auch bekommen haben. Mehr verrat ich allerdings nicht.

Im diesem Band geht es um so viel mehr als nur um das Casting. Durch die Krankheit von Eadlyns Mutter kommen neue Verantwortungen auf Eadlyn zu. Ahren ihr Bruder hat ihr in seinem Abschiedsbrief die schonungslose Wahrheit präsentiert und so Eadlyn die Augen geöffnet.
Außerdem gibt es neue Charaktere die eine Rolle spielen und Anfangs weiß man noch nicht welche Rolle sie spielen und auf welcher Seite sie wirklich stehen. Es gibt also jede Menge zu Lesen und zu rätseln.

Fazit:

Band fünf ist wirklich ein schöner Reihenabschluss. Es hat Spaß gemacht mit Eadlyn diesen Weg zu gehen und zu erfahren wie es weiter geht. Daher vergebe ich 5 Sterne für diesen schönen Abschluss.


Die Buchreihe

Selection – Die Kronprinzessin (Band 4)
Selection – Die Krone (Band 5)

Schreibe einen Kommentar