Plötzlich Fee – Das Geheimnis von Nimmernie von Julie Kagawa

Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 352
Buchreihe: Ja / Nein (siehe unten)
Erscheinungsdatum: 19. November 2012
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

Eine gefährliche Reise, eine alte Feindschaft und eine große Liebe, die alle Gefahren überwindet
Meghan Chase, die unerschrockene Feenprinzessin, und Ash, ihr geliebter Winterprinz, dachten eigentlich, dass sie als erprobte Grenzgänger zwischen Nimmernie und der Menschenwelt nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch dann muss Meghan schmerzvoll erfahren, dass es nie ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben – denn sie wird es nicht vergessen und unter den unmöglichsten Umständen auf seiner Einhaltung beharren. Aber auch auf den stolzen Ash wartet erneut eine Prüfung, die ihm alles abverlangt: In der Stunde der höchsten Not muss er über seinen Schatten springen und sich mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, einer Herausforderung zu trotzen, die alles infrage stellt, was ihnen jemals etwas bedeutete?

Meine Meinung:

Okay, also am Anfang dachte ich wirklich das es hier noch mit der Geschichte weiter geht, obwohl sie mit Frühlingsnacht doch einen perfekten Abschluss hatte. Doch dem ist ganz und gar nicht so, dies ist eigentlich kein weiterer Band sondern eher ein Zusatz für alle Fans der Reihe.
Das Buch beinhaltet drei Geschichten.

Die Reise zum Winterhof
Diese Geschichte spielt zwischen Band 1 und 2. Sie erzählt die Geschichte wie Ash und Meghan zusammen zum Winterhof reisen und was ihnen unterwegs passiert. Sie beginnt direkt nach Band 1 und hört bei der Ankunft am Winterhof auf.
Dieser Teil des Buches wird aus Meghans Sicht beschrieben und wir durften noch einmal in der Fantasy in den Wilden Wald und nach Tir Na Nog eintauchen.

Sommernachtstraum
Sommernachtstraum erzählt die Geschichte zwischen Band 3 und 4, Ash und Puck befinden sich auf der Suche nach Grimalkin als Leansidhe auftaucht und von Ash einen Gefallen einfordert.
Puck und Ash begeben sich auf ein kleines weiteres Abenteuer.
Diese Geschichte wurde aus der Sicht von Puck erzählt.

Das eiserne Land
Diese Geschichte spielt nach dem 4 vierten Teil der Plötzlich Fee Serie und zeigt uns einen kleinen Einblick in das Leben von Meghan und Ash.
Sie werden wieder mit Puck vereint und machen sich auf dem Weg zu einem kleinen Abenteuer.

Das Buch ist ein netter Zusatz für alle Fans der Plötlich Fee Reihe, es ist nett zu lesen. Aber Geschichte Nummer 1 ist zum Beispiel nichts wirklich neues. Sommernachtstraum war interessant zu lesen, weil es eben aus Pucks Sicht geschrieben ist.
Und die Geschichte Das eiserne Land war nur interessant weil man mehr von Meghan und Ash erfahren hat.

Fazit:

Ich gebe diesem Buch 4 Sterne, es ist ein netter Bonus für alle Fans der Reihe. Aber es hätte mich auch nicht gestört wenn es dieses Buch nicht gegeben hätte.

Die „Plötzlich Fee“ Reihe:

Sommernacht: Band 1 von Julie Kagawa
Winternacht: Band 2 von Julie Kagawa
Herbstnacht: Band 3 von Julie Kagawa
Frühlingsnacht: Band 4 von Julie Kagawa
Das Geheimnis von Nimmernie von Julie Kagawa


Die „Plötzlich Prinz“ Reihe:

Band 1: Plötzlich Prinz – Das Erbe der Feen
Band 2: Plötzlich Prinz – Das Schicksal der Feen
Band 3: ???


2 comments

  1. Buchlabyrinth says:

    Hallo, :)

    Tolle Rezension! Ich wollte die Reihe auch immer mal lesen, bin aber leider nie dazu gekommen :((
    Die Cover sind so schön *-*
    Vielleicht wage ich mich ja doch mal dran- wären da nur nicht schon sooo viele angefangene Reihen :D

    LG, Fina

Schreibe einen Kommentar