Durch die Zeit: Falsches Blut von Patricia Rabs

Seiten: 327
Buchreihe: Ja (Band 1)
Erscheinungsdatum: 14. November 2015
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Wenn es stimmt, dass die Zeit sich wiederholt, muss es möglich sein, die Vergangenheit zu ändern. »Ich werde doch lange nicht mehr leben, wenn diese Dinge passieren. Ich lebe jetzt! Ich werde weder eure Gesetze noch diesen Krieg erleben. Ich hätte nach Hause gehen können, stattdessen lasse ich mich verfolgen, in einer Welt, die ich niemals hätte sehen dürfen! Willst du nicht einfach alles hinter dir lassen und mit mir kommen? Du würdest nie gehen, oder? Weil du nicht so bist wie ich. Ich würde gehen. Ja, ich würde gehen, weil ich mit meiner ganzen Seele bei dir bleiben will. « Langsam begreift sie: Es ist nicht ihre Geschichte es ist seine. Verfolgung, Angst und Zeit treiben sie weiter, bis sie endlich Antworten bekommen. Ella will sie nicht hören. Bis zum Schluss nicht … Verfolgung, Angst und Zeit treiben sie weiter, bis sie endlich Antworten bekommen. Ella will sie nicht hören. Bis zum Schluss nicht …

Meine Meinung:

Ella verbringt ihre Zeit viel mit Büchern, sie wünscht sich ein Abenteuer und eines Tages sieht sie einen rosa Schimmer am Himmel. Ella kann dem Schimmer nicht entgegen und läuft mitten hinein, dabei landet sie in der Zukunft und trifft auf Jesda. Er will sie soweit wie möglich vom Zeitloch weg bringen. Dabei wird sie von Leuten des sogenannten Konzerns geschnappt.
Jesda hin gegen kann fliehen. Während Jesda sich zu seinen Freunden flüchtet, wird Ella in den Konzern gebracht. Dort trifft sie auf Adrienne, diese sie unbedingt zur Freundin haben will. Ella bleibt eine Weile bei Adrienne, bis sie von einem Freund Jesdas entführt wird und zu Jesda gebracht. Hier erfährt sie die Wahrheit über die Zukunft in der sie sich befindet und das Jesda alles daran setzt, diese Zukunft zu verhindern, dafür muss er in die Vergangenheit eingreifen. Ella will ihn begleiten, doch Jesda will sie nicht dabei haben. Doch Ella lässt sich nicht beirren, immer stehen ihre beiden Namen in den Akten die Jesda gestohlen hat. Jesda lässt Ella allerdings nicht an sich heran, er redet kaum mit ihr und hält sie auch sonst recht fern von ihr. Werden die beiden es schaffen die Vergangenheit zu verändern?
Also erst einmal finde ich sollte der Klapptext dieses Buches überarbeitet werden. Der Klapptext sprach mich überhaupt nicht an und ehrlich gesagt hätte ich dieses Buch auch nie gelesen, wenn ich den zweiten Teil nicht gewonnen hätte. Da ich aber den Rat bekam, den ersten Teil zu lesen, habe ich dies natürlich getan. Und ich bin erstaunt. Die Geschichte ist spannend und fesselt, sie hat mich überzeugt.
Ella habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen, ich kann verstehen dass sie sehr viel Zeit mit Büchern verbringt. Was ich allerdings nicht begriffen habe, ist das sie Jesda ohne weiteres einfach so begleiten will. Sie hat keine Ahnung was er wirklich vor hat, sie weiß nur dass sie auf jeden Fall mit ihm geht.
Jesda ist ein sehr ruhiger und verschlossener Typ, erst im Nachhinein des Buches wird klar warum das so ist. Zumindest versteht man warum er ständig über seinen Akten brütet. Es braucht eine Weile bis man richtig mit ihm warm wird. Und er braucht auch eine Weile bis er Ella an richtig akzeptiert und sie an sich heran lässt. Trotzdem verschweigt er ihr immer wieder Dinge.
Was ich von der Freundschaft zwischen Ella und Adrienne am Anfang des Buches halten soll, weiß ich noch nicht so richtig. Adrienne hat Ella bestimmt vor einigem bewahrt, aber ich glaube sie wusste von Anfang an mehr als sie zugeben wollte.
Dass sie und Jasda mehr verbindet, konnte man sich eigentlich relativ schnell denken.

Eigentlich mag ich keine Zukunftsgeschichten, aber mit dieser hat mich Patricia Rabs völlig überzeugt, ich fand das Buch von vorne bis hinten spannend. Mit der ersten Seite des Buches ist man mitten in der Geschichte drin und man kann kaum aufhören weiter zu lesen. Die Spannung hält sich über das ganze Buch, weil man nie wirklich weiß was als nächstes passiert.

Fazit:

Dieser Teil erhält von mir 5 Sterne, weil er wirklich von Anfang bis Ende spannend war und Lust auf den zweiten Teil weckt. Außerdem gefallen mir Jesda und Ella und ihre „Liebesgeschichte“, die mal etwas anderes ist.

Die „Durch die Zeit“ Reihe

Band 1 – Durch die Zeit: Falsches Blut
Band 2 – Durch die Zeit: Kalte Seele
Band 3 – Durch die Zeit: Gläserne Hände
Band 4 – Durch die Zeit: Stilles Herz


Schreibe einen Kommentar