Between The Lines: Wie du mich liebst von Tammara Webber

 


Verlag:
MIRA Taschenbuch
Seitenzahl: 320
Buchreihe: Ja (Teil 2)
Erscheinungsdatum: 10. Mai 2016
Bewertung:5 Sterne
Hier bestellen!


Kurzbeschreibung:

Emma hängt ihre Hollywood-Karriere vorerst an den Nagel, um das normale Leben zu führen, von dem sie immer geträumt hat. Bei der Suche nach einem College begegnet sie zufällig ihrem Co-Star Graham in New York wieder. Fernab der Glitzerwelt gewährt er Emma Einblicke in die Tiefen seiner Seele. Und endlich gelingt es den beiden, sich zu ihren Gefühlen zu bekennen. Doch ihre gemeinsame Zeit ist begrenzt, denn Emma muss noch die Werbetour für ihren Kinofilm erfüllen – und zwar mit Bad Boy Reid Alexander! Obwohl Emma ihn damals zurückgewiesen hat, versucht er mit allen Mitteln, einen Keil zwischen sie und Graham zu treiben …

Meine Meinung:

Emma und Graham treffen sich zufällig in New York wieder und sprechen sich endlich aus. Sie beschließen es miteinander zu versuchen, doch das ist gar nicht so einfach den Graham lebt in New York und Emma muss mit Reid auf Werbetour gehen.
Reid hat immer noch Interesse an Emma und zusammen, da bittet ihm Brooke eine Chance wieder Fuß bei Emma zu fassen. Den Brooke möchte unbedingt mit Graham zusammen kommen und dafür ist ihr jedes Mittel recht.

Emma fand ich im ersten Band oft naiv, doch ich finde im Laufe der Geschichte hat sie sich weiter entwickelt. Mit Graham zusammen fand ich sie echt süß. Sie kann auch oft stur sein, aber sie weiß mittlerweile was sie will und das fand ich gut.

In diesem Buch erhält man bessere Einblicke in Graham, er fand Emma von Anfang an toll. Graham ist der charmante Gentleman, der ein Geheimnis hat das Ende des letzten Bandes gelüftet wurde. Graham wuchs mir während des Lesens dieses Buches immer mehr ans Herzen und ich wollte ihn und Emma zusammen sehen.

Reid war eigentlich im letzten Buch mein Favorit, aber er ändert sich einfach nicht. Mich nerven seine Bettgeschichten und das er sich nicht zurück halten an. Noch immer nagt die Sache mit Emma an ihm. Und als Brooke ihm einen Vorschlag macht, mit dem er Emma für sich gewinnen kann, willigt er sofort ein.

Brooke mischt in diesem Band auch mit, auch sie bekommt ihre eigenen Kapitel und man erfährt was sie vorhat. Brooke schwärmt schon länger heimlich für Graham und möchte diese unbedingt für sich gewinnen.
Brooke entpuppt sich in diesem Band als sehr hinterhältig und man lernt ebenfalls eine andere Seite von ihr kennen.

In diesem Buch bekommen wir die Kapitel aus den Sichten der vier oben genannten Charaktere zu lesen und bekommen so einen perfekten Rundum Einblick in die ganze Beziehung um Emma, Graham, Reid und Brooke.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach locker und leicht, sie schafft es total mich mitzunehmen und mich eintauchen zu lassen. Ich bin auf jeden Fall schon wirklich gespannt wie es weiter geht und ob Reid es schafft sich zu ändern.

Fazit:

Auch mit dem zweiten Band konnte mich Tammara Webber wieder mitnehmen und es hat Spaß gemacht das Ganze zu Lesen. Die Charaktere haben sich fast alle weiter entwickelt und die Geschichte nimmt einen interessanten Verlauf. Daher vergebe ich 5 Sterne für den zweiten Band.


Die Buchreihe:

Between the Lines: Wilde Gefühle
Between the Lines: Wie du mich liebst
Between the Lines: Weil du mich hältst
Between the Lines: Weil du alles für mich bist


Vielen Dank an Mira Taschenbuch Verlag sowie an Blog dein Buch für das Rezensionsexemplar

Schreibe einen Kommentar