Total verliebt: Together Forever 1 von Monica Murphy

Verlag: Heyne Verlag
Seitenzahl: 272
Buchreihe: Ja (Teil 1)
Erscheinungsdatum: 14. April 2015
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.

Meine Meinung:

Drew braucht dringend Hilfe, er muss eine Woche nach Hause fahren und möchte dort nicht alleine auftauchen. Also bitte er Fable ihn zu begleiten und seine Freundin zu spielen. Fable ist skeptisch, doch sie lockt das Geld das sie so dringend für sich und ihren Bruder brauchen könnte.
Dort angekommen kommen sich Drew und Fable näher bzw. fühlen sich verbunden. Doch Drew hat einige Geheimnisse aus der Vergangenheit die er mit sich herum schleppt.

Also ich finde de Klapptext ja total irreführend, weil ich von diesem her nie an die Geschichte gedacht hätte die in dem Buch steckt. Wenn ich keine Rezis dazu gelesen hätte, dann hätte ich das Buch wahrscheinlich nie in Betracht gezogen.

Drew, eigentlich Andrew, aber diesen Namen mag er nicht besonders, geht aufs College und spielt dort erfolgreich Football. Nach Hause geht er nicht sehr gerne. Deswegen entschließt er sich Fable zu fragen ob sie als seine Freundin mit kommt.
Drew hat seine Geheimnisse und ist oft verunsichert bzw. denkt das wenn er sich offenbart das die Leute dann vor ihm weg rennen.
Hinter sein Geheimnis bin ich als Leser relativ schnell gekommen, aber es gibt eben auch viele Andeutungen die in diese Richtung gehen.

Fable arbeitet als Kellnerin, das College kann sie sich nicht leisten. Sie lebt mit ihrer Mutter und ihrem Bruder zusammen, wobei die Mutter meist unterwegs ist und Fable sich um Owen kümmert. Fable hat einen zweifelhaften Ruf, deswegen wurde sie auch von Drew angesprochen. Sie hat eine große Klappe, aber einen total netten Kern.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Drew und Fable erzählt, was einem einen super Einblick in die Gefühlswelt des jeweiligen Protagonisten gibt.
Trotz allem ging mir die Sache zwischen Drew und Fable zu schnell. Viel zu schnell fühlen sie sich verbunden und kommen sich näher. Das ist aber auch schon mein einziger Kritikpunkt.

Der Schreibstil ist recht angenehm und liest sich locker leicht. So macht Lesen einfach Spaß.

Fazit:

Die Geschichte liest sich locker und leicht, die Seiten fliegen schnell dahin. Drew und Fable sind zwei interessante Charaktere. Leider geht mir das ganze zwischen den beiden zu schnell. Deswegen vergebe ich 4 Sterne.

Die Bücher:

Total verliebt: Together Forever 1
Zweite Chancen: Together Forever 2
Verletzte Gefühle: Together Forever 3
Unendliche Liebe: Together Forever 4

 


Schreibe einen Kommentar