[Kurzresension] Hades und das zwölfte Mädchen von Aimée Carter

Verlag: Mira Taschenbuch
Seitenzahl der Printausgabe: 48
Erscheinungsdatum: 10. Dezemer 2013

Kurzbeschreibung:

Für immer und ewig ohne Liebe? Niemals! Hades alias Henry möchte seinem unendlichen Leben ein Ende bereiten. Doch davon will der Rat nichts wissen. Sie brauchen ihn, den Herrscher des Totenreichs! Göttin Diana beschließt, ihm eine Gefährtin zu suchen. Wenn Henry sich wieder verliebt, wird er weiterleben wollen … Ihre Wahl fällt auf Ingrid, ein Mädchen aus einem New Yorker Waisenhaus. Doch kaum hat Ingrid die Prüfungen des Olymps bestanden und könnte an Henrys Seite zu ihnen gehören, stirbt sie gewaltsam. Und nach ihr zehn weitere! Bis Diana selbst eine Tochter bekommt: Kate. Als Henry in ihre Augen blickt, weiß er: Dieses Mädchen ist ihm bestimmt. Kate muss seine Göttin werden – oder er stirbt mit ihr gemeinsam.

Meine Meinung:

Das eBook ist ein netter Bonus für alle Fans der Reihe. Es spielt noch vor dem ersten Band und man versteht Henry um einiges besser wenn man es gelesen hat. Es zeigt doch warum er so ist wie er ist und mir hat es auch ein paar Fragen beantwortet.

Das eBook ist in vier Kapitel aufgeteilt, man erfährt warum Henry sich entschieden hat zu vergehen. Aber auch wie Calliope bei ihm war. Und wie es dazu kam, das Henry eine neue Partnerin sucht. Ja sogar Henrys erste Begegnung mit Kate ist mit drin und ich war ehrlich gesagt überrascht.

Da mir die Reihe total gut gefällt, wollte ich dieses Bonus eBook unbedingt lesen. Ich hatte mir erhofft Henry besser zu verstehen und vielleicht mehr über seine Gefühle zu erfahren. Und ich bereue es nicht, ich finde es ist ein schöner Bonus für alle Fans und kann es daher nur empfehlen.


Die Buchreihe:

Band 1: Das göttliche Mädchen
Band 2: Die unsterbliche Braut
Band 3: Der Preis der Ewigkeit

Bonus eBooks:

Hades und das zwölfte Mädchen
Die vollkommene Kämpferin


Schreibe einen Kommentar