Calliope (Die Whisky-Serie 1) von Maria.C. Brosseit

Seitenzahl der Printausgabe: 193
Buchreihe: Ja (Band 1)
Erscheinungsdatum: 1. April 2015
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

Liebe ist nur Verschwendung von Zeit und Hirnkapazität – dessen ist sich Nathan Holland absolut sicher. Nicht umsonst liebt der Mittdreißiger sein Leben als ungebundener Junggeselle in London.
Doch dann trifft er auf Callie, eine Frau, so ungewöhnlich wie Fischstäbchen mit Vanillesoße. Sie wirbelt seine Überzeugungen ordentlich durcheinander und bald findet sich Nathan in ihrem Bett und auch ihrem Herzen wieder.
Aber Callie hat ein Geheimnis, das seine Zuneigung auf eine harte Probe stellen wird.
Wie wird Nathan sich entscheiden – Herz oder Verstand?

Meine Meinung:

Nathan hat seit vier Jahren keinen Kontakt mehr zu seine Mutter, als sein Mitbewohner James über Weihnachten zu seiner Schwester fährt, rafft Nathan sich auf und besucht seine Mutter.
Dort trifft er auf ihren neuen Lebensgefährten, mit dem sie seit zwei Jahren zusammen ist. Doch das ist noch nicht alles mit Graham tritt auch Callie, dessen Tochter in sein Leben.
Callie ist anders als die Frauen die er bisher kennen gelernt hat, sie bietet ihm die Stirn und ehe er sich es versehen kann, landen die beiden im Bett. Doch Nathan ist kein Beziehungstyp.

Ich weiß gar nicht wie ich Nathan beschreiben soll, er ist manchmal schon ein komischer Kauz. Am Anfang mochte ich ihn gar nicht, doch langsam wuchs er mir ans Herz.

Callie schließt man sofort ins Herz, man muss ständig über sie Lachen. Ihre sarkastische Art ist toll und sie lässt sich nicht unterkriegen, sondern bietet den Holland Brüdern die Stirn. Das gefällt mir wirklich sehr gut.

Neben Nathan und Callie enthält das Buch einige weitere tolle Charaktere, die die Geschichte abrunden. Wenn ich total gern habe ist Graham, Callies Vater. Er ist wirklich klasse.

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, Nathan ist am Anfang zwar sehr gewöhnungsbedürftig, aber man mag ihn dann doch recht schnell.
Leider ist die Geschichte viel zu schnell zu Ende, ich hatte sie innerhalb kurzer Zeit durch. Das liegt auch am Schreibstil der Autorin, er ist wirklich angenehm. So das die Seiten nur so dahin fliegen.

Fazit:

Die Geschichte liest sich schnell. Callie und Nathan sind ein tolles Paar und man schließt sie schnell ins Herz. Allerdings ist die Geschichte so schnell zu Ende. Und mir fehlen ein bisschen die Funken zwischen den Zeilen. Deswegen vergebe ich 4 Sterne für diese Geschichte.

 


Die Buchreihe:

Band 1: Calliope (Die Whisky-Serie 1)
Band 2: ???


Schreibe einen Kommentar