Zuckersüßes Chaos von Miranda J. Fox

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 
Seiten: 352
Buchreihe: Ja (Band 1)
Erscheinungsdatum: 20. Februar 2014
Bewertung: 3 Sterne

Kurzbeschreibung:

Studienzeit ist die schönste Zeit des Lebens. Davon ist auch Claire überzeugt, als sie in die Nachbarstadt zu ihrer Cousine zieht. Bis sie zwei Männern begegnet, die unterschiedlicher nicht sein können und ihr Leben ziemlich auf den Kopf stellen. Da ist zum einen der Uni-Liebling Taylor, der sich als absoluter Traummann entpuppt und auf der anderen Seite der unnahbare Frauenheld Jason, der sie mit seinen anzüglichen Sprüchen in den Wahnsinn treibt. Und in dem ganzen Durcheinander muss sich Claire auch noch mit ihrer chaotischen Cousine, dem Studium, einem Job und jeder Menge anderer Probleme herumschlagen.

Meine Meinung:

Claire ist zu ihrer Cousine Vicky gezogen um näher an der Uni zu sein. Vicky ist die Partyqueen schlecht hin und möchte Claire am liebsten überall mit hinnehmen.
Kaum an der Uni lernt Claire, Jason und Taylor kennen. Beide könnten unterschiedlicher nicht sein. Taylor ist der Unischwarm, der absolute Traummann einer jeden Frau.
Jason ist das totale Gegenteil und treibt Claire mit seinem Wesen und seinen anzüglichen Sprüchen in den Wahnsinn.

Claire ist zu ihrer Cousine Vicky gezogen um näher an der Uni zu sein. Vicky ist die Partyqueen schlecht hin und möchte Claire am liebsten überall mit hinnehmen.
Kaum an der Uni lernt Claire, Jason und Taylor kennen. Beide könnten unterschiedlicher nicht sein. Taylor ist der Unischwarm, der absolute Traummann einer jeden Frau.
Jason ist das totale Gegenteil und treibt Claire mit seinem Wesen und seinen anzüglichen Sprüchen in den Wahnsinn.

Claire ist eigentlich ein Bücherwurm und verbringt sehr viel Zeit zu Hause, doch ihre Cousine Vicky würde sie am liebsten zu jeder Party mitschleppen.
Claire ist eigentlich ganz nett, aber ab und zu hatte ich das Gefühl sie ist 13. Ihr Verhalten hat mich oft mehr als irritiert. Ich fand es manchmal einfach nur kindisch und konnte es nicht verstehen.

Jason ist kein Mann für eine Beziehung, er hatte ständig eine andere und er liebt es Claire auf die Palme zu bringen, denn diese lässt sich so leicht reizen.
Bei Jason wusste ich nicht so richtig woran man ist und was seine Beweggründe sind. Er ist doch sehr undurchsichtig.

Was mich auch ein bisschen gestört hat, ist die Tatsache dass ich nicht wusste dass dieses Buch einen zweiten Teil hat. Dies hab ich erst durch eine Rezension erfahren, aber da hatte ich das Buch schon gekauft.

Die Geschichte ist eigentlich ganz interessant, ich hatte mir aber etwas mehr erwartet. Der Schreibstil der Autorin ist ganz angenehm, so dass sich die Geschichte recht flüssig lesen lässt.
Allerdings war ich etwas überrascht aber welcher Stelle dann abgebrochen wurde.

Fazit:

Die Geschichte klang ganz interessant, aber irgendwie entsprach sie nicht meinen Erwartungen. Claires Verhalten fand ich manchmal kindisch, was mich dann eben etwas störte. Deswegen gibt es für diese Geschichte 3 Sterne.


Die Buchreihe:

Band 1: Zuckersüßes Chaos
Band 2: ???


Schreibe einen Kommentar