Soul Beach – Salziger Tod von Kate Harrison

soul_beach2Verlag: Loewe Verlag
Seiten: 384
Buchreihe: Ja (Teil 3)
Erscheinungsdatum: 14. Oktober 2014
Bewertung: 4 Sterne

 

Kurzbeschreibung:

Alice Forster wird verfolgt und sie fürchtet, dass der Mörder ihrer Schwester Meggie nun auch hinter ihr her ist. Nur am Soul Beach – dem Strandparadies, an dem sie ihre toten Freunde treffen kann – fühlt sich Alice noch sicher. Aber Soul Beach existiert nur als Website im Internet. Er ist nichts anderes als ein virtueller Wartesaal für die Ewigkeit. Und Alice muss unbedingt herausfinden, wer Meggie umgebracht hat, damit ihre Schwester den Strand endlich verlassen kann. Dann gibt es plötzlich Ärger im Paradies. Dunkle Wolken ziehen auf, ein Sturm braut sich zusammen. Wird ein Tsunami Soul Beach zerstören?

Meine Meinung:

Seit Alice aus Barcelona zurück ist, fühlt sie sich verfolgt. Sie hat auch schon einen Verdacht und sucht Beweise, doch so einfach macht es ihr ihr Verfolger nicht.
Nur am Soul Beach bei Meggie und Danny fühlt sich Alice noch sicher, doch gibt es Soul Beach wirklich? Endlich vertraut sie sich Lewis an, nachdem ihre Eltern sie wegen einiger Zwischenfälle zum Therapeuten schicken. Lewis versucht Alice so gut es geht zu helfen und mit ihr die Wahrheit heraus zu finden. Denn Alice weiß, sie muss den Mörder ihrer Schwester finden, damit alles ein Ende findet.

Alice hat nach dem Vorfall in Barcelona einen Verdacht, wer hinter all dem steckt. Und sie weiß genau sie wird verfolgt. Als Leser hatte ich ebenfalls diesen Verdacht oder zumindest lief einiges auf diesen Verdacht hin hinaus. Aber während des ganzen Buches kommt man dann doch wieder von einem Verdächtigen zum Nächsten. Immer wieder kommen unvorhergesehene Wendungen und Überraschungen.

Soul Beach 3 ist spannend und man merkt dass es endlich dem Ende zu geht, die Wahrheit ist nahe. Aber auch das Ende des Soul Beach selber naht. Alice hat kaum Chancen am Strand zu sein und die Personen am Strand sind der Meinung dass Alice ihr Leben soll. Doch Alice will Meggie, Tim und Danny helfen, damit sie vom Strand weg kommen.
Am meisten wünschte ich mir allerdings für Alice das sie eine Liebe außerhalb von Soul Beach findet, den ich wusste einfach nicht was ich von der Verbinndung von Alice und Danny halten sollte, weil sie ja eigentlich nur virtuell ist und er schon tot ist.

Zum Schluss muss ich mal erwähnen was Cara für eine tolle Freundin für Alice ist, sie ist immer für Alice da. Und versucht ihrer Freundin so gut es geht zu helfen.

 

Fazit:

Band 3 gibt endlich Antworten auf die man seit dem ersten Buch wartet. Gegen Ende gibt es einen Showdown und man erfährt endlich wer hinter all dem steckt. Allerdings gibt es doch noch ein paar Fragen die für mich offen bleiben. Deswegen vergebe ich 4 Sterne.


Die Buchreihe:

Band 1: Soul Beach – Frostiges Paradies
Band 2: Soul Beach – Schwarzer Sand
Band 3: Soul Beach – Salziger Tod

Schreibe einen Kommentar