Die Gabe der Auserwählten: Die Chroniken der Verbliebenen von Mary E. Pearson

 

Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe)
Seiten: 352
Buchreihe: Ja (Teil 3)
Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2017
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Lias Kampf geht weiter

Verraten von den Ihren, geschlagen und betrogen, wird sie die Frevler entlarven.

Und auch, wenn das Warten lange dauert, ist das Versprechen groß, dass die eine namens Jezelia kommt, deren Leben geopfert werden wird für die Hoffnung, eures zu retten.

Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, doch verletzt und durchgefroren liegt ein ungewisser Weg vor ihnen. Während sie Rafes Heimat, dem Königreich Dalbreck, Stunde um Stunde näherkommen, spürt Lia, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrem Zuhause. Dabei deutet alles darauf hin, dass das Land kurz vor einem Krieg steht. Und obwohl Rafe ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite verspricht, ahnt Lia, dass sie ihrer Bestimmung folgen muss. Sie möchte als Erste Tochter von Morrighan ihrem Volk zur Seite stehen und für ihr Land kämpfen. Aber ist sie bereit, Rafe zu verlassen, um ihrer inneren Stimme zu folgen?

Meine Meinung:

Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, doch Lia wurde dabei verletzt. Rafes Freunde sind zur Stelle und helfen Lia wieder auf die Beine zu bringen. Doch wegen ihrer Verletzung befinden sie sich noch immer in Venda. Doch Lia drängt auf eine baldige Abreise, denn ihre Gabe verheißt ihr nichts Gutes.
Rafe und seine Weggefährten wollen nach Dalbreck in ihre Heimat reiten, doch Lia spürt das Morrighan sie braucht. Aber Lia bleibt an Rafes Seite, im festen Glauben das er sie nach Morrighan bringt sobald sie den Stützpunkt in Dalbreck erreicht haben. Doch das war nie Rafes Absicht, Lia dagegen weiß genau dass sie gehen muss. Aber wird Rafe sie gehen lassen.

Ich muss zugeben dass ich mit dem zweiten Band ja so meine Probleme hatte, trotzdem wollte ich wissen wie es weiter geht und so griff ich auch zu Band drei. Und ich wurde nicht enttäuscht, den Band drei fand ich persönlich sehr viel interessanter.
Weiterlesen > >

Neuzugänge KW46

Flying Moon – Premiere (Film.Love.Story 3) von Katrin Bongard

Kurzbeschreibung:

EIN VERWANDELTES ASCHENPUTTEL,
EIN BALLSAAL IM DUNKELN
UND EIN ÜBERRASCHTER PRINZ –
EIN MODERNES LIEBESMÄRCHEN

Schon zweimal hat Moon den Jungschauspieler Lasse Paulsen getroffen. Jedes Mal war es Liebe und Leidenschaft, aber immer hat das Schicksal die beiden wieder getrennt. Als sie sich zum dritten Mal auf einer Premiere treffen, könnte es endlich eine Zukunft für das Paar zu geben. Lasse will nach Berlin ziehen und Moon hat die Schule beendet und ist frei. Nur ist Lasses Leben alles andere als einfach. Seine Karriere hebt ab und er wird schnell immer bekannter und begehrter. Und Moon hat ein eigenes Leben und Freunde, die sie nicht vernachlässigen will.
Lasse gibt nicht auf und lädt Moon zu dem legendären Weihnachtsfest bei Lasses Familie in Schweden ein – doch dort warten neue Überraschungen …

Lovelybooks Leserpreis 2017 – Das Voting

 

Ab heute ist es soweit – bis zum 28. November könnt ihr kräftig für euren Favoriten abstimmen. Die jeweils 35 beliebsten Bücher haben es auf die Shortliste geschafft.
Für folgende Kategorien könnt ihr jeweils drei Stimmen vergeben:
Romane, Krimi und Thriller, Fantasy und Science Fiction, Jugendbücher, Kinderbücher, Liebesromane, Erotik, Historische Romane, Humor, Sachbuch und Ratgeber, das beste Hörbuch, das beste E-Book Only, der beste Buchtitel und das beste Buchcover.

Am 30. November werden die Gewinner in den jeweiligen Kategorien bekannt gegeben.

Zur Abstimmung

Fairies 4: Opalschwarz von Stefanie Diem

 

Verlag: Impress
Seitenzahl: 401
Buchreihe: Ja (Band 4)
Erscheinungsdatum: 2. November 2017
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

**Auch eine Fairy muss wachgeküsst werden…**
Die Welt ist eine andere geworden, als Sophie aus ihrem Todesschlaf erwacht. Ein undurchdringliches, dunkles Eis hat sich auf die Erde gelegt und die Menschen in unterirdische Städte vertrieben. Die Fairies gibt es nicht mehr, sie sind Gefangene eines traumlosen Schlafs. Sich in ihrem plötzlich menschlich gewordenen Körper zurechtzufinden, verlangt eine enorme Willenskraft, aber Sophie hält eisern an ihrem Plan fest, den verlorenen Prinzen zu finden und die Vergangenheit wiederherzustellen. Doch wer ist der wahre Prinz in dieser veränderten Welt? Und kann ein Kuss sie diesmal retten?

Meine Meinung:

Sophie erwacht in einem Krankenhaus und hat keine Ahnung was passiert ist, müsste sie nicht eigentlich tot sein. Und was ist mit Cayuga passiert?
Schnell erfährt Sophie das die Fairies in einen traumlosen Schlaf gefallen sind, die Körper sie beherbergt haben wieder zu normalen Menschen geworden sind und diese langsam aufwachen. Doch die Erde hat sich verändert, dunkel und unbewohnbar ist sie geworden. So dass sich die Menschen Städte unter der Erde errichtet haben.
Sophie kann das nicht akzeptieren, sie möchte die Engel und Urfairies finden, irgendjemand muss doch wissen wie man die Erde retten kann. Dann erfährt Sophie wie die Welt gerettet werden kann, doch kann ein Kuss das wirklich ausrichten?
Weiterlesen > >