Society – Der Kreis der Zwölf (Die Society-Reihe 1) von Maggie Hall

 

Verlag: cbt
Seiten: 448
Buchreihe: Ja (Teil 1)
Erscheinungsdatum: 8. Juli 2019
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Avery Wests Familie kann eigentlich alles möglich machen. Sie gehört nämlich einer mächtigen Geheimgesellschaft namens »Circle« an. Und sie alle denken, Avery sei das fehlende Bindeglied einer uralten Prophezeiung. Ein paar wollen sie als Pfand. Einige möchten ihren Tod. Um ihr Leben zu retten, muss Avery einer Spur folgen, die sie von den Pariser Boulevards in die Gässchen Istanbuls führt. An ihrer Seite der wunderschöne, unberechenbare Stellan und der so mysteriöse wie faszinierende Jack. Doch kann sie ihnen trauen?

Meine Meinung:

Avery West hat immer von einem Vater und einer Familie geträumt. Als Jack und Stellan in ihr Leben treten, scheint sich das wirklich zu erfüllen. Doch dann muss Avery feststellen das ihre Familie zu einem geheimein Kreis gehört und plötzlich ist sie selber in höchster Gefahr.
Sie folgt einer geheimnisvollen Spur um die Wahrheit ans Licht zu bringen, doch das wirft nur weitere fragen auf.

Avery ist es leid, das sie immer wieder umziehen muss, weil ihr Mutter einen neuen Auftrag erhält. Deswegen lässt sie auch niemand groß an sich heran und schließt nur oberflächliche Freundschaften.
Dabei ist Avery eigentlich nur einsam und wünscht sich eine Familie.
Avery zu beschreiben fällt mir sehr schwer, aber auch nur weil sie hier eine unglaubliche Wandlung durch macht und einfach viele mit machen muss. Ich weiß nicht ob andere Charaktere das so verkraften würden.

Zu den anderen Figuren möchte ich gar nichts groß schreiben, ich finde das würde einfach zu viel von der eigentlich Geschichte verraten.
Der Kreis der Zwölf ist auf jeden Fall ein spannender Auftakt, bei dem auch die Gefühle nicht zur kurz kommen.
Es geht um jede Menge Geheimnisse und Rätsel die es aufzudecken gibt. Überraschende Wendungen, runden das Ganze für mich ab.
Maggie Hall hat es hier auf jeden Fall geschafft mich in ihren Bann zu ziehen.

Fazit:

Jede Menge Spannung, Überraschungen und Gefühle, das beschreibt den Auftakt der Society Reihe am besten. Deswegen vergebe ich 5 Sterne.


Die Society-Reihe:

Band 1: Society – Der Kreis der Zwölf
Band 2: Society – Die Karte des Schicksals
Band 3: Society – Das Ende der Welt

Schreibe einen Kommentar