Königlich verliebt (Die Königlich-Reihe 1) von Dana Müller-Braun

 

Verlag: Impress
Seitenzahl: 392
Buchreihe:  Ja (Teil 1)
Erscheinungsdatum: 5. Oktober 2017
Bewertung: 3 Sterne

Kurzbeschreibung:

 Jahrelang wurde die Agentin Insidia innerhalb ihrer Geheimorganisation darauf trainiert, einen ganz speziellen Auftrag zu erfüllen: den Prinzen bei der alljährlichen Partnerschaftswahl für sich zu gewinnen und schließlich zu heiraten. Doch aufgewachsen hinter dicken Mauern, gelehrt keine Emotionen zuzulassen, fällt es ihr nicht leicht, sich dem Stadttrubel mit den vielen Menschen und der Mode mit den pompösen Kleidern anzupassen. Erst langsam lernt sie sich in dem alltäglichen Leben zurechtzufinden, das sich in den letzten Jahren ungesehen vor ihr abgespielt hat. Dazu gehört, dass sie in der Gegenwart des hübschen Nachbarsjungen Kyle merkwürdige Gefühle in sich wahrzunehmen beginnt. Aber nachgeben darf sie ihnen auf gar keinen Fall. Denn schließlich hat ihr Auftrag oberste Priorität…

Meine Meinung:

Insidia wuchs bei einer Geheimorganisation auf, dort wurde sie darauf trainiert spezielle Aufgaben zu erfüllen und jetzt ist ihre Aufgabe gekommen. Sie soll bei der jährlichen Partnerschaftswahl das Herz des Prinzen gewinnen und ihn heiraten. Leichter gesagt als getan, gibt es doch vieles in der Welt das Insidia unbekannt ist. Und plötzlich kommen auch noch Gefühle ins Spiel, aber nicht für Prinz Leo sondern für ihren nervigen Nachbarn Kyle.

Insidia wurde nur darauf trainiert Aufgabe zu erfüllen, sie hat schießen und kämpfen gelernt, aber auch andere Dinge wurden ihr beigebracht. Doch Gefühle und Liebe hat sie nie erfahren, so ist sie anfangs ziemlich unbeholfen und muss sich erst daran gewöhnen das man Gefühle und Emotionen hat. Dadurch reagiert sie in meinen Augen auch stellenweise etwas naiv. Außerdem ist sie ein sehr sturer Charakter und will ihr Ziel nicht aus den Augen verlieren. Manchmal konnte ich ihr Handeln nicht so richtig verstehe und sie ging mir dann auch ein bisschen auf die Nerven.

Prinz Leo ist nett, charmant und war mir persönlich von Anfang an sympathisch. Auch wenn es Stellen gibt, wo ich ein bisschen an ihm gezweifelt habe.
Kyle der Nachbar dagegen, ist das totale Gegenteil und irgendwie wurde ich während der ganzen Geschichte nicht warm mit ihm. Auch jetzt nach dem Ende von Band 1 verstehe ich sein Verhalten immer noch nicht.

Die Leseprobe hat mich wirklich neugierig gemacht, als holte ich mir diese Geschichte. Doch sie entwickelte sich anders als gedacht., aber auch nicht wirklich überraschend. Irgendwann hatte ich auch einen Verdacht, der sich dann zum Ende des Buches bestätigte.
Im Nachhinein betrachtet, finde ich einiges unlogisch bzw. es gibt ein paar Ungereimtheiten für mich, die ich aber hier nicht nieder schreiben will, das sie einfach zu viel verraten würden.

Fazit:

Die Geschichte liest sich wirklich interessant, allerdings gibt es für mich persönlich im Nachhinein einige Wirrung, die ich so noch nicht ganz verstehe. Außerdem ging mir stellenweise der eine oder andere Charakter mit seinen Entscheidungen etwas auf die Nerven, deswegen vergebe 3 Sterne.


Die Königlich-Reihe 1

Band 1: Königlich verliebt
Band 2: Königlich verraten (4. Januar 2018)
Band 3: Königlich vergessen (1. März 2018)

Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar