Begin Again (Again-Reihe, Band 1) von Mona Kasten

 

Verlag: LYX
Seiten: 496
Buchserie: Again Reihe (Teil 1)
Erscheinungsdatum: 14. Oktober 2016
Bewertung: 3 Sterne

Kurzbeschreibung:

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren

Meine Meinung:

Allie beginnt ihr Studium in Woodshill, braucht dafür aber noch eine Wohnung und landet daher bei Kaden. Dieser ist Anfangs nicht begeistert und will Allie gar keine Chance geben, doch schließlich bekommt sie das Zimmer. Doch Kaden stellt klare Regeln für das Zusammenleben mit ihm auf, die wichtigste davon: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch relativ schnell knistert es zwischen den beiden und sie müssen sich die Regel in den Kopf rufen.

Ehrlich gesagt habe ich lange einen Bogen um dieses Buch gemacht, es sprach mich von der Kurzbeschreibung her einfach nicht an. Doch dann tauchten immer mehr positive Rezensionen auf, das Buch wurde von vielen so gelobt, das ich dachte ich muss es mir doch mal genauer anschauen. Als ich es dann zufällig bei Tauschticket gefunden habe, musste ich gleich zuschlagen.

Und vielleicht sind diese vielen positiven Bewertungen und das hoch loben gerade das Problem. Ich glaube meine Erwartungen an das Buch waren zu hoch. Ich hatte hier doch das lesen vieler Rezensionen gedacht dass es eben nicht um die typische New Adult Geschichte handelt. Aber genau das ist der Fall.

Allie und Kaden – beiden leben in Woodshill, weil sie neu anfangen wollten und vor ihrer Vergangenheit geflohen sind. Und genau das fliegt beiden natürlich später im Buch um die Ohren.

Allie ist ein liebenswerter Charakter, mit einem eigenartigen Kaffeegeschmack. Man schließt sie aber schnell ins Herz und kann sie recht gut verstehen. Die Geschichte ist aus ihrer Perspektive geschrieben, deswegen bekommt man hier natürlich den besten Eindruck in Allies Gefühle.

Kaden dagegen kann man so gar nicht verstehen, er ist sehr undurchsichtig. Lange versteht man nicht was er eigentlich will und wie er denkt. Er nimmt Allie zum Beispiel kurz nach ihrem Einzug zum Wandern mit. Außerdem ist Kaden am Anfang ein sehr brummiger Typ. Aber irgendwann schließt man auch Kaden ins Herz.

Leider verläuft die Geschichte wirklich nach dem typischen New Adult Genre und hatte für mich nicht wirklich etwas Überraschendes bereit. Vielleicht waren meine Erwartungen einfach zu hoch.

Fazit:

Die Geschichte konnte mich nicht ganz so begeistern, wie ich mir das gewünscht habe. Allie und Kaden sind zwar zwei interessante Charaktere, aber das reicht mir an dieser Stelle nicht aus. Daher vergebe ich für dieses Buch 3 Sterne.


Die Buchserie

Begin Again
Trust Again
Feel Again

Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

One comment

Schreibe einen Kommentar