The Mistake – Niemand ist perfekt von Elle Kennedy

 

Verlag: Piper
Seiten: 368
Buchserie: Off-Campus (Teil 2)
Erscheinungsdatum: 1. Dezember 2016
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

Meine Meinung:

Logan glaubt das er mehr für Hannah, die Freundin, seines besten Freundes empfindet. Deswegen versucht er sie zu vergessen, macht Party und sucht sich andere Mädchen. Als er eines Abends auf dem Weg zu einer Party ist, landet aber statt auf einer Party bei Grace. Diese lädt ihn schließlich ein, mit ihr zusammen einen Film zu schauen. Dabei kommen die beiden sich näher und treffen sich in dessen öfters. Doch Logan will Grace nicht wehtun, da es ja Hannah in seinem Leben gibt, deswegen beendet er die Sache mit Grace. Nur um danach zu kapieren, das er nicht Hannah will, sondern das was sie mit Garrett hat. Eine Beziehung! Logan muss erkennen das er die einzige Frau, die dafür in Frage kommt vergrault hat und so versucht er eine zweite Chance bei Grace zu bekommen. Doch das ist einfach gesagt als getan.

John Logan, der von allen nur Logan genannt wird, spielt Eishockey in der College Mannschaft. Am liebsten würde er das auch weiterhin tun, aber es gibt etwas das ihn daran hinter.
Natürlich hat Logan durch seinen Starstatus beim Eishockey jede Menge Mädchen die ihm zu Füßen liegen, aber eigentlich will er nur Hannah oder denkt das. Bald muss er aber erkennen dass er eine Beziehung will.

Irgendwie war diese Erfahrung mal etwas ganz anders, ein Kerl der um die Frau kämpft weil er mit ihr zusammen sein will. Diese Geschichten gehen ja meist so, dass die beiden Hauptcharaktere sehr unverbindlich zusammen kommen und erst am Schluss erkennen das sie mehr für einander empfinden. Hier war der Verlauf eben ganz anders und auch wirklich interessant.

Nun aber zu Grace, Anfangs wird sie unsicher dargestellt und das sie plappert wenn sie nervös wird. So auch als Logan in ihrem Zimmer landet, doch die beiden verstehen sich gut und Grace mag Logan auch irgendwie.
Grace mochte ich sehr schnell, auch wenn ich sie ihn Bezug auf ihre Freundin Ramona nicht immer verstehen konnte.

Die anderen Eishockeyjungs sind irgendwie lustige Kerle und bei Szenen in denen sie vorkommen, muss man eigentlich immer schmunzeln. Aber da gibt es noch einige andere Szene, denn um eine zweite Chance zu erhalten muss Logan einiges tun.

Fazit:

The Mistake – Niemand ist perfekt hat mich wirklich von Anfang bis Ende unterhalten. Ich war überrascht über den Verlauf der Geschichte, mit dem ich so nicht gerechnet hätte. Daher vergebe ich 5 Sterne.


Die Buchserie

Off-Campus 1: The Deal – Reine Verhandlungssache
Off-Campus 2: The Mistake – Niemand ist perfekt
Off-Campus 3: The Score – Mitten ins Herz

Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar