Göttlich verloren von Josephine Angelini

Verlag: Dressler
Seiten: 512
Buchreihe: Ja (Teil 2)
Erscheinungsdatum: Mai 2012
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! Eine packende Saga um eine Liebe, die nicht sein darf!

Meine Meinung:

Nachdem ich den ersten Teil gelesen habe, musste ich unbedingt wissen wie es weiter geht.
Helen muss in der Unterwelt nach den drei Furien suchen um die Scions von der Blutschuld zu befreien. Dann taucht plötzlich Orion auf, ihre Mutter hat ihn geschickt, damit Helen Hilfe in der Unterwelt hat. Die beiden verbringen viel Zeit miteinander und kommen sich dadurch näher.
Und dann ist da noch Lucas, der sich plötzlich von ihr abwendet und sogar wütend auf sie ist, dabei liebt sie ihn doch. Da die beiden aber Cousine und Cousin sind, darf ihre Liebe nicht sein.
Den zweiten Teil habe ich innerhalb kurzer Zeit verschlungen, der erste Band war schon spannend und voller Abenteuer. Aber der zweite war noch spannender wie der erste. Natürlich kommen die Gefühle nicht zur kurz, weil Orion auftaucht und Helen Gefühle für ihn entwickelt. Trotzdem hoffe ich das Lucas und Helen im dritten Band zusammen kommen, da ich denke das Daphne (Helens Mutter) nicht ehrlich zu ihr war was ihren Vater betrifft.
Die Geschichte ist einfach super zu lesen, weil es eben auch nicht nur um Helen und Lucas geht, sondern auch am Rande um die Delos Kindern und die Schulfreunde von Helen. Alle wollen helfen und dabei bilden sich auch die einen oder anderen Paare. Da ist dann auch noch Hector und Helen will alles daran setzen dass er wieder zu seiner Familie zurück kann.
Deswegen gebe ich diesem Teil der Trilogie 5 von 5 Sternen, weil die Geschichte einfach spannend und super geschrieben ist.

Die Göttlich Trilogie

Band 1: Göttlich verdammt
Band 2: Göttlich verloren
Band 3: Göttlich verliebt

Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar