Du oder das ganze Leben von Simone Elkeles

Verlag: cbt
Seiten: 448
Erscheinungsdatum: 10. Januar 2011
Bewertung: 5 Sterne plus

Kurzbeschreibung:

Eine absolut heiße Romeo-und-Julia-Geschichte!
 
Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen …

Meine Meinung:

Birttany hat sich das perfekte Image aufgebaut, sie ist hübsch, erste Cheerleaderin und hat gut betuchte Eltern. Doch niemand ahnt, sie spielt nur ein Spiel. Ihr perfektes Image ist eine Tarnung damit keiner die wahre Brittany Ellis entdeckt.
Bei Alejandro (genannt Alex) ist das ähnlich, er hat sich das Image eines Gangmitglieds aufgebaut. Er versucht dadurch seine Familie zu beschützen.
Ausgerechnet im Chemieunterricht werden diese beiden unterschiedlichen Charaktere zusammen gesteckt um ein gemeinsames Projekt zu machen. Beide wissen, dass dies keine gute Mischung ist. Sie können sich leiden. Alex wettet sogar mit seinen Freunden, dass er Brittany verführen wird. Doch dann passier dass mit dem beide nicht gerechnet haben. Sie lernen den anderen jeweils besser kennen und verlieben sich Hals über Kopf ineinander.
 
Ich würde die Geschichte selber jetzt nicht wirklich als Romeo und Julia Geschichte bezeichnen, klar hat jeder seinen Familien- und Freundeskreis der alles andere als begeistert ist, als sie von den beiden erfahren. Aber sowohl auf Brittany‘s, als auch auf Alex’s Seite gibt es Menschen die begreifen, dass das das Beste ist was beiden passieren konnte.
Brittany kann sich Alex gegenüber öffnen und ihm ihr wahres Gesicht zeigen und auch Alex erkennt, bei Brittany kann er der sein der er ist.
 
Das tolle an dem Buch ist, es wird abwechselnd aus der Sicht von Brittany und Alex erzählt. Das gefällt mir sehr gut, weil man die Gefühle und Wandlungen von beiden und nicht nur von einer Seite mit bekommt.
Ich bin sehr schnell in die Geschichte rein gekommen, es gab keine lange Vorerzählung sondern ging gleich um die eigentliche Geschichte. Es war spannend zu lesen und fiel einem echt schwer das Buch zur Seite zu legen.
 

Fazit:

5 Sterne plus für diese tolle und spannende Geschichte

 

Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar