Plötzlich Fee – Herbstnacht: Band 3 von Julie Kagawa

Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 512
Buchreihe: Ja (3/4)
Erscheinungsdatum: 23. Januar 2012
Bewertung: 5 Sterne plus

Kurzbeschreibung:

Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr.
Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene …

Meine Meinung:

Meghan und Ash sind nach ihrer Verbannung aus Nimmernie auf dem Weg zu Meghan nach Hause. Doch kaum dort angekommen, werden sie von Eisernen Feen angegriffen. Meghan begreift, sie kann nicht zurück solange der falsche Eiserne König nicht gestürzt ist.
Meghan kennt nur einen Ort an dem sie beiden im Moment in Sicherheit sind, bei Leanansidhe. Doch vorher will sich Meghan die Erinnerung an ihren Vater zurückholen.
Während eines weiteren Aufeinandertreffens mit Eisernen Feen, trifft Puck wieder auf die beiden. Er hat nach Meghan gesucht, weil er sich Sorgen gemacht hat und wurde ebenfalls aus Nimmernie verbannt, weil er Meghan gefolgt ist.
Sofort bricht die gegenseitig Eifersucht von Ash und Puck wieder hervor, doch Meghan hat sich längst entschieden.
Leanansidhe bittet den dreien einen Unterschlupf an, dort lernt Meghan das Kämpfen und einsetzen ihrer Magie. Bis eines Tages ein Ritter des Lichten und des Dunkeln Hofes auftauchen. Königin Mab und König Oberon brauchen Meghans Hilfe um diesen Krieg zu beenden.
 
Erst einmal war ich verwirrt, ich las den ersten Satz des Buches und hatte ein Déjà-vu. Aber nur beim ersten Satz.
Als ich dann das erste Kapitel zu Ende gelesen habe, hatte ich nur einen Gedanken. Ich will auch ein Ash!!! Das erste Kapitel ging mir schon so unter die Haut, mit den Gefühlen der beiden, wie sollte das dann im Rest des Buches werden.
 
Nach dem Auftauchten von Puck hatte ich schon Angst das die Geschichte sich wieder in eine Dreiecksgeschichte verwandelt, aber das war zum Glück nicht der Fall. Meghan hat sich entschieden, als sie mit Ash Nimmernie verlassen hat. Doch Puck hatte weiter Hoffnungen. Im ersten Teil des Buches hätte ich ihn aber am liebsten an die Wand geschlagen.
Puck ist verletzt, weil Meghan sich für Ash entschieden hat, dadurch schlägt er sozusagen verbal um sich. Aber als ich dann die Geschichte aus der Vergangenheit heraus kam, war er endgültig bei mir unten durch. Ich verstand seine Beweggründe, aber ich verstand nicht warum er Meghan in all den Jahren nichts erzählt hat.
Irgendwann im Laufe des Buches kann man Puck auch nicht mehr böse sein, er ist einfach Meghans bester Freund und sie ist froh dass er bei ihnen ist.
 
Natürlich darf Grimalkin in diesem Teil auch nicht fehlen, was würden wir den ohne den gerissenen Kater machen. Gut, manchmal kann er einem mit seiner Art schon auf die Nerven gehen, aber er ist ein treuer, lieber Kerl.
 
Die Liebe von Ash und Meghan spielt eine große Rolle in diesem Teil und ich war so froh dass die beiden endlich zusammen sind. Ich hab so mit den beiden gelitten in den ersten beiden Teilen. Aber natürlich ist die „Beziehung“ der beiden nicht nur von Sonnenschein geprägt.
 
Auch in diesem Teil gibt es wieder einen Feenkrieg und man fühlt sich so in diese Szenen hinein versetzt, sie sind einfach so gut beschrieben das man denkt das man mitten drin steht.
Für mich ist dieses Buch das bisher stärkste der Reihe, in diesem Buch hab ich so richtig mitgefühlt. Mehr als in den Teilen zuvor.
Julie Kagawa hat mich mit diesem Teil völlig in den Bann der Feenwelt gezogen, ich konnte Meghans Gefühle richtig spüren und bin jetzt noch richtig benommen von dem Buch. Ich hab gelacht, gelitten, geweint. Was will man mehr von einem Buch?

Fazit:

Dieses Buch der Reihe erhält von mir die Topbewertung, die Liebe von Meghan und Ash hat mich fasziniert. Das Abenteuer war wunderbar beschrieben. Es gibt jede Menge Spannung und Action in diesem Buch. Diesen Teil muss man einfach lesen und spüren!


Die „Plötzlich Fee“ Reihe:

Sommernacht: Band 1 von Julie Kagawa
Winternacht: Band 2 von Julie Kagawa
Herbstnacht: Band 3 von Julie Kagawa
Frühlingsnacht: Band 4 von Julie Kagawa
Das Geheimnis von Nimmernie von Julie Kagawa


Die „Plötzlich Prinz“ Reihe:

Band 1: Plötzlich Prinz – Das Erbe der Feen
Band 2: Plötzlich Prinz – Das Schicksal der Feen
Band 3: ???


Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar