Marie + Leo = Liebe von Genovefa Adams

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 187
Erscheinungsdatum: 29. März 2013
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

„Dirty Dancing“-Fan Marie ist seit ihrer gemeinsamen Teenager-Zeit in ihren besten Freund, den Elite-Soldaten Leo, verliebt. Doch er merkt davon nichts und stürzt sich von einem Liebesabenteuer ins nächste. Als Marie herausfindet, dass ihr Freund Lars sie betrügt, trennt sie sich von ihm. Wird sie den Mut aufbringen, um Leos Liebe zu kämpfen? Erwidert er ihre Gefühle? Und was passiert bei seinem nächsten Einsatz in Afghanistan?

Meine Meinung:

Marie und ihr bester Freund Leo, gehen seit dem Kindergarten durch dick und dünn. Doch Marie ist schon seit Ewigkeiten in ihren besten Freund verliebt. Dieser ahnt nichts von Maries Gefühlen.

Dieses Buch war eine Empfehlung von einer Bekannten, der Klapptext hörte sich interessant an. Aber leider wurden diese Erwartungen nicht erfüllt.
Mit dem Schreibstill kam ich nicht zurecht, von einem Satz auf den anderen wechselte die Perspektive und man hatte keine Ahnung von wem eigentlich die Rede war.
Die Erinnerungen fand ich am Anfang noch süß und interessant, aber irgendwann war es nur noch nervig. So kann doch keine richtige Handlung aufgebaut werden. Ein Kapitel im hier und jetzt und dann wieder eines irgendwo der Vergangenheit.

Das Ende fand ich auch nicht wirklich gut, es bleibt doch mal vieles offen. Eigentlich ist es für mich gar kein richtiges Ende.
Ich weiß gar nicht so richtig, was ich zu dem Buch schreiben soll, mir fällt mir nicht wirklich was ein. Wahrscheinlich weil es mir eben nicht so gefallen hat, dabei hatte die Idee Potential, das einfach nicht genug genutzt wurde.

Fazit:

Dieser Geschichte kann ich leider nur 2 Sterne geben, weil sie mir eben nicht so gut gefallen hat wie erwartet.
Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar