[Update Post] Meine erste Lesenacht bei Insomnia

Heute ist es soweit, heute findet eine Lesenacht bei Insomina statt, an der ich teilnehmen werde. Ich freue mich schon richtig auf meine erste Lesenacht.
Ab 22:30 Uhr geht es mit den Fragen und Antworten und um 4 Uhr endet die Nacht. Ich hoffe ich halte solange durch 😉

Ich habe mir schon die ganze Woche überlegt was ich heute lesen will und dann habe ich heute Morgen gesehen dass es das Buch „Kein Augenblick zu früh“ seit heute als eBook gibt. Deswegen habe ich mir diese schnell auf meinen eBook Reader geladen, damit ich das heute in der Lesenacht lesen kann.

Hier in diesem Post werde ich euch über die Lesenacht auf dem laufenden halten, die Fragen von Insomnia posten und natürlich meine Antworten dazu.
Vielleicht hat ja der eine oder andere noch Lust, spotan mit zu machen? Hier kommt ihr direkt zum Post der Lesenacht und könnt noch gerne mit machen.

So jetzt freue ich mich auf jeden Fall auf eine tolle Lesenacht und wünsche alle viel Spaß beim Mitlesen. 


22:30 Uhr – Startschuss:

Welches Buch liest du und welche Erwartungen hast du an das Buch? 
Ich lese „Kein Augenblick zu früh“ von Sarah Alderson. Es ist die Fortsetzung von „Ein Herzschlag danach“. Dieses Buch und die Geschichte daran hat mich berührt, ich hab sie sozusagen gefühlt. Deswegen freue ich mich total auf die Fortsetzung und erwarte ein mit Spannung geladenes Buch, außerdem Gefühle.
Wer und/oder was begleitet dich durch diese Lesenacht? Hast du vielleicht sogar ein Blogmaskottchen, das auch etwas sagen möchte? 😉 Welches Ziel setzt ihr euch? 

Begleiten tut mich nur mein Kindle. Mein Ziel ist bis 4 Uhr durch zu halten, mal sehen ob ich das schaffe.

 


23:00 Uhr:

Dicker Wälzer oder dünnes Buch? Hardcover oder Taschenbuch? Gebrauchsspuren oder wie neu nach dem Lesen? Orginalsprache oder doch lieber deutsch?
Zu welcher Uhrzeit lest ihr am liebsten/meisten? Ist eine Lesenacht also außergewöhnlich für euch?

Dick oder dünn ist egal, Hauptsache es spricht mich an.
Ich greife eher zu Taschenbüchern, ist handlicher. Außerdem habe ich viele Bücher auch dem eBook Reader. Ist für unterwegs einfach handlicher.
Irgendwelche Gebrauchsspuren hat ein Buch immer nach dem Lesen. Ich glaub ganz ohne geht es nicht 😉
Meistens mittags nach der Arbeit zum Entspannen und dann abends immer eine Weile. Am Wochenende wenn ich Zeit finde auch mal länger mittags oder abends.
Eine Lesenacht ist deshalb außergewöhnlich, weil ich noch nie bis 4 Uhr morgens gelesen habe.


00:00 Uhr:

Gefällt euch das Cover eures Buches? Was würdet ihr verändern, wenn ihr der Designer wärt?
Hm, das ist schwer zu sagen – da ich das Buch noch nicht ganz gelesen habe, kann ich schlecht sagen ob es passt oder nicht. Auf jeden Fall passt es zum ersten Teil, aber wahrscheinlich hätte ich persönlich ein anderes Cover für dieses Buch gewählt (auch für den ersten Teil).
Ich hätte zu der weiblichen Person auf dem Cover noch irgendetwas abgebildet, das einfach zu Geschichte passt. Ein fliegender Gegenstand zum Beispiel.


01:00 Uhr: 

Wie fühlt ihr euch? Nennt mir euren Zustand in Schulnoten. Wie viele Seiten habt ihr schon geschafft und wie gefällt euch das Buch bis jetzt? Lest ihr die ganze Zeit konsequent oder macht ihr etwas nebenbei? Denkt ihr, ihr haltet bis zum Ende durch?
Langsam werde ich müde – als Schulnote würde ich sagen 4.
Da ich auf dem eBook Reader lese, kann ich schlecht sagen wie viele Seiten es schon sind. Ich bin 38% des Buches und habe schon 18 Kapitel gelesen. Gerade wollte ich mit 19 beginnen, als ich gemerkt habe das 1 Uhr ist.
Nein, ich mache nichts nebenbei – außer die Update Posts 😉 – sonst versuche ich mich nur auf das Buch und die Geschichte zu konzentrieren.
3 Stunden noch bis 4 Uhr? Ich glaub definitiv nicht dass ich durch halte. Ich möchte das Buch das ich lese ja auch verstehen und je müder ich werde, desto mehr überlese ich. Wenn es dann zu extrem wird, dann muss ich abbrechen. Da ich aber jetzt schon merke das ich recht müde bin, weiß ich definitiv das ich nicht bis 4 Uhr durch halten werden.

02:00 Uhr:

Zitiere den ersten Satz auf deiner jetzigen Seite und einen Satz/Abschnitt, der dir aus dem gesamten Buch in etwa in Erinnerung geblieben ist, positiv oder negativ. Warum gefällt dir dieser Satz/Abschnitt?

Der erste Satz auf meiner aktuellen Seite: „Das Problem war das sie mich verwanzt hatten.“
So und hier kommt der Satz der mit am besten in Erinnerung geblieben ist:
„Ich bin total in Alex verliebt, und während du hier rumliegst und pennst, hat er mich nach Mexiko entführt und wir gingen splitterfasernackt zusammen schwimmen, und ich sag dir: Wir. Hatten. Jede. Menge. Spaß. Ich wette du willst ihn dafür in den Arsch treten, aber leider, LEIDER liegst du ja im Koma.“
Ich fand die Situation einfach total komisch, da liegt Lilas Bruder im Koma und reagiert auf nichts und niemanden und als Lila ihm diesen Satz ins Ohr flüstert, piepst sein Herz an der Maschine auf einmal schneller.

So an dieser Stelle muss ich jetzt die Lesenacht beenden, ich bin einfach zu müde und ich will das Buch richtig weiter lesen und nicht jeden Satz x mal wiederholen müssen, bis ich ihn verstehe.
Allen anderen wünsche ich noch weiterhin viel Spaß!
Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

One comment

  1. Insomnia says:

    Hui 🙂 Du sagst uns doch Bescheid, wenn du uns verlässt? Nicht, dass wir uns Sorgen machen 😉
    Aber es ist das einzig Wahre abzubrechen, wenn man eh nichts mehr mitbekommt ^^ Jeden Satz dreimal lesen bringt es ja auch nicht 🙂

Schreibe einen Kommentar