Durch die Zeit: Stilles Herz von Patricia Rabs

 

Seitenzahl: 247
Buchreihe:  Ja (Teil 4)
Erscheinungsdatum: 30. Mai 2016
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Das Zentrum steht in Flammen.
Die Stadt, die Jesda einst verlassen hat, existiert nicht mehr.
Die Bürger Zentralbritanniens lehnen sich gegen das Regime auf und folgen dabei einem Mann, dessen Ziel die Zerstörung des Konzerns ist.
Für dieses Ende ist er bereit, jeden Preis zu zahlen.
Jesda und die anderen müssen zusehen, wie ihre Geschichte benutzt wird: Menschen werden in eine Schlacht geführt, die Tausende Opfer fordert.
Ella wird als »Das Zeitreise-Mädchen« ungewollt zum Gesicht dieser Rebellion gemacht.Je näher sie dem Konzern kommen, desto vehementer scheint sich die Zeit selbst gegen die Gruppe zur Wehr zu setzen.
Der Konzernleiter zieht ebenfalls noch einen letzten Trumpf …

Meine Meinung:

Mit dem Auftauchen von Jesdas Mutter erfährt dieser das Maria und Ella sich schon einmal getroffen haben und das Ella ihm so einiges verheimlicht hat. Doch Maria verkündet noch mehr, sie will Kay, Micah, Hannah und Adrienne mit in die Zukunft nehmen. Schweren Herzens trennen sich die Freunde von den vier.
Anschließend machen sie sich auf den Weg ins Zentrum, den dort hält Mike die junge schwangere Version von Maria fest und will so verhindern das Jesda jemals geboren wird. Ella, Lucy, Lyall und Jesda sind sich einige das sie Maria retten müssen. Doch es werden ihnen immer wieder Steine in den Weg gelegt.

Ich glaube zu den Charakteren brauche ich nicht mehr viel schreiben. In diesem Band dreht sich viel um Jesda, Ella, Lucy und Lyall. Die vier sind noch übrig und versuchen die Schleife zu durchbrechen. Dabei müssen sie die junge Maria retten.
Auch wenn Jesda Ella immer wieder versucht davon abzuhalten, sie gibt ihn einfach nicht auf und hält an ihm fest. Sie will an seiner Seite kämpfen, egal wie es ausgeht.

Auch wenn Jesda nicht viele Menschen an sich heran lässt, merkt man dass die Geschwister Lucy und Lyall ihm mittlerweile auch ans Herz gewachsen sind. Er hat im Laufe der vier Bände Freunde gefunden, auch wenn er eigentlich nicht zu geben will, dass er sie mag. So ist Jesda eben.

Dass Adrienne so plötzlich verschwindet und in eine andere Zeit geht, konnte ich einfach nicht glauben. Drei Bände lang ist sie Ella und mir auf die Nerven gegangen, weil sie Jesda wollte und ganz plötzlich soll sie weg sein?
Aber auch wenn mir Adrienne oft auf die Nerven ging und in meinen Augen Jesda und Ella im Weg stand, trotzdem habe ich sie mittlerweile in Herz geschlossen. Auch sie ist ein toller Charakter, der einfach zur Geschichte dazu gehört.

Der vierte Band beginnt genau wo der dritte aufgehört hat und man hat so einen Reibungslosen Übergang. Das Ende der Reihe naht daher und man ist wirklich gespannt wie es weiter geht.
Patricia Rabs hat sich hier auch wieder einige Wendungen und Überraschungen ausgedacht mit denen man so nicht rechnet. Aber das Buch dadurch einfach spannender machen.

Ich für meinen Teil bin auf jeden Fall froh diese Reihe entdeckt und gelesen zu haben. Sie besteht aus einer wirklich tollen Geschichte und sehr interessanten Charakteren und ich kann nur jedem empfehlen die Reihe zu lesen.

Fazit:

Band vier ist für mich ein wirklich schöner Reihenabschluss. Die Spannung wird bis zum Schluss aufrechterhalten und es passiert so einiges mit dem man nicht gerechnet hat. Deswegen vergebe ich 5 Sterne für diesen schönen Abschluss.


Die „Durch die Zeit“ Reihe

Band 1 – Durch die Zeit: Falsches Blut
Band 2 – Durch die Zeit: Kalte Seele
Band 3 – Durch die Zeit: Gläserne Hände
Band 4 – Durch die Zeit: Stilles Herz


Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar