Elemente der Schattenwelt: Blood & Gold von Laura Kneidl

 

Verlag: Impress
Seitenzahl: 309
Buchreihe:  Ja (Teil 1)
Erscheinungsdatum: 8. Mai 2014
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten. Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit – wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampire jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst…

Meine Meinung:

Cain ist endlich Volljährig und erfährt das sie zu den Blood Huntress gehört. Schon von Kindheit her hat sie sich zusammen mit ihrem Cousin Jules darauf vorbereitet. Doch dieser erfährt dass er das Gen nicht in sich trägt und so muss Cain die Ausbildung ohne ihren besten Freund antreten. Den Cain und Jules hatten gehofft Partner im Kampf zu werden, stattdessen bekommt Cain Warden zugeteilt. Ausgerechnet Warden der sich an keine Regeln hält und ständig ohne Erlaubnis auf die Jagd geht.

Cain ist anfangs etwas zurück haltend und sehr ruhig. Doch durch Warden verändert sie sich sehr schnell und wird mutiger. Kaum ist sie bei den Blood Huntress nimmt Warden sie verbotener Weise mit auf die Jagd. Und nach der ersten Jagd kann Cain kaum noch wiederstehen.
Ich bin hin und her gerissen was Cain angeht, ich hatte Moment da hätte ich sie echt gern geschüttelt und gefragt was das soll. Aber meisten mochte ich sie dann doch.

Warden ist ein Einzelgänger und sucht die Mörder seiner Eltern. Deswegen zieht er Nacht für Nacht los. Plötzlich bekommt er Cain an seine Seite gestellt. Anfangs ist er alles anderes als begeistert. Doch schnell merkt man dass die beiden sich recht gut verstehen und gut miteinander klar kommen. Das macht dann auch Warden sympathischer.

Ich habe das eBook jetzt schon eine ganze Weile auf meinem SuB liegen, weil ich mich irgendwie nie daran gewagt habe. Ich weiß aber selber nicht warum ich die Geschichte so vor mir her geschoben habe. Denn die Geschichte ist wirklich spannend. Kaum ist Cain bei den Blood Huntress wird es mit ihrem ersten Kampf spannend. Und diese Spannung wird im Laufe der ganzen Geschichte aufrechterhalten. Das hat mir sehr gut gefallen und machte auch neugierig wie es weiter geht.
Außerdem schaffte es die Autorin mit ihren Wendungen mich neugierig zu machen, denn oft gingen meine Gedanken in eine ganz andere Richtung wie die Geschichte dann doch weiter ging.

Fazit:

Elemente der Schattenwelt: Blood & Gold ist von Anfang bis Ende spannend und macht Spaß zum Lesen. Ab und zu hatte ich Probleme mit Cain und ihrem Verhalten. Deswegen vergebe ich 4 Sterne.


Die Buchreihe:

Band 1: Elemente der Schattenwelt: Blood & Gold
Band 2: Elemente der Schattenwelt: Soul & Bronze
Band 3: Elemente der Schattenwelt: Magic & Platina

Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar