Black Blade: Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep

 

Verlag: ivi
Seiten: 368
Buchreihe: Ja (Teil 1)
Erscheinungsdatum: 5. Oktober 2015
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie – jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.

Meine Meinung:

Lila schlägt sich seit dem Tot ihrer Mutter allein durch. Als Diebin verdient sie sich ihren Lebensunterhalt. Lila reicht das vollkommen aus, doch dann rettet sie das Leben von einem Sohn eines magischen Familienclans. Dessen Mutter arrangiert sie darauf hin als Leibwächterin für ihren Sohn. Lila ist nicht begeistert, merkt aber dass sie keine andere Wahl hat. Und nun muss sie sich in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden und gerade hier lauern überall Gefahren.

Lila ist 17 und eine sehr gute Kämpferin, denn ihre Mutter hat ihr vor ihrem Tot viel beigebracht. Mit der Zeit hat Lila aber auch vieles selber dazu gelernt. Sie ist sehr clever und oft ihren Gegnern einen Schritt voraus.
Lila mochte ich recht schnell, sie ist ein toller und vor allem starker Charakter.

Devon ist der Sohn den Lila gerettet hat. Natürlich sieht er gut aus und die Herzen fliegen ihm nur so zu. Devon zeigt sehr schnell Interesse an Lila.
Und bei ihm frage ich mich dauernd, hatte er nur Leibwächterinnen? Und ist er wirklich jeder näher gekommen, zumindest so die Andeutungen im Buch. Aber mehr wird nicht erwähnt.

Mo war mit Lilas Mutter befreundet und hat sich nach deren Tot um Lila gekümmert. Er ist ein komischer Kauz, aber trotzdem mochte ich ihn.
Felix ist der beste Freund von Devon, er flirtet sofort mit Lila. Aber die beiden freunden sich recht schnell an.
Und wenn ich noch unbedingt erwähnen muss ist der Pixie Oscar. Ein wirklich komischer, kleiner Kerl, aber trotzdem mag man ihn sofort.

Natürlich gibt es noch so viele weitere Charaktere, aber man kann sie wirklich nicht alle in einer Rezension erwähnen, denn sonst würde diese ewig gehen.

Auf jeden Fall beginnt die Geschichte sehr spannend, dieser Spannungsbogen wird eigentlich während des ganzen Lesens des Bandes aufrecht erhalten. Das hat mir sehr gut gefallen.
Die Autorin schafft es einen total mit zu nehmen, ich war auf jeden Fall total in der Geschichte drin und es viel mir wirklich schwer daraus wieder aufzutauchen. Außerdem konnte ich das Buch kaum zur Seite legen, weil ich wissen wollte wie es weiter geht. Ich bin jetzt schon gespannt wie es im zweiten Band weiter geht.

Fazit:

Black Blade: Das eisige Feuer der Magie ist ein wirklich gelungener Auftakt der Lust auf mehr macht und bei dem man eigentlich sofort weiterlesen will. Daher vergebe ich 5 Sterne.

 


Die Buchreihe:

Band 1: Black Blade: Das eisige Feuer der Magie
Band 2: Black Blade: Das dunkle Herz der Magie
Band 3: Black Blade: Die helle Flamme der Magie


Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

2 comments

  1. Patricia says:

    Hallo 🙂

    Vielen Dank für deine Rezension 🙂 Die Mythos Academy Reihe von Jennifer Estep habe ich wahnsinnig geliebt und die Black Blade Reihe habe ich auch schon länger im Blick.. ich glaube es wird wirklich mal Zeit, mir den ersten Teil zu kaufen 🙂

    Liebe Grüße,
    Patricia

    • Nadine says:

      Ja, ich hab das Buch auch lange auf meinem SuB liegen lassen – aber es lohnt sich auf jeden Fall das Buch zu Lesen 😉

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar