Night School 05. Und Gewissheit wirst du haben von C. J. Daugherty

Verlag: Oetinger
Seiten: 416
Buchreihe: Ja (Teil 5 von 5)
Erscheinungsdatum: 15. Juli 2015
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Nicht nur, dass sie ihre Großmutter schmerzlich vermisst, auch die NIGHT SCHOOL droht ohne Lucindas führende Hand nun gänzlich auseinanderzubrechen. Allie ist mehr denn je davon überzeugt, dass jeder, den sie liebt, sterben muss. Da wendet sich das Blatt: Studenten aus allen Teilen der Welt reisen an, um sich dem Kampf gegen Nathaniel anzuschließen. Sogar Allies Bruder Christopher will die Seiten wechseln und Nathaniel verlassen. Aber Allie weiß nicht, ob sie ihm trauen kann. Der fünfte Band von NIGHT SCHOOL, das dramatische Finale um Leben und Tod, Habgier, Macht, Tapferkeit und Mut. Temporeich und actiongeladen erzählt und zugleich eine berührende Liebesgeschichte.

Meine Meinung:

Allie sitzt in einem Wagen, zurück von London nach Cimmera. Carter musste sie zurück lassen, sie hat keine Ahnung was mit ihm geschehen ist. Zurück im Internat erfährt sie Gewissheit, Nathaniel hat Carter in seiner Gewalt.
Allie will Carter um jeden Preis zurück haben, doch nebenher ist da noch die Trauer um Lucinda und der eigentliche Kampf gegen Nathaniel den es zu bestehen gilt. Allie weiß sie müssen einen Weg finden, Carter zu befreien und auch endlich Ruhe im Krieg gegen Nathaniel erreichen.

Der fünfte und letzte Band endet genau dort wo der vierte aufgehört hat. Allie ist nach den Geschehnissen in London auf dem Weg zurück ins Internat.
In diesem Band setzt Allie alles daran Carter zurück zu bekommen, aber auch Sylvain taucht wieder in Cimmeria auf. Allie weiß sie muss mit ihm reden.

Ich glaube zu den Charakteren muss man nicht mehr viel schreiben, die Charakterzüge ändern sich eigentlich kaum, gegenüber den Vorgängern.
Allie ist immer noch mutig und vor allem loyal. Aber sie ist es auch langsam leid gegen Nathaniel zu kämpfen und möchte diesen Kampf beenden.
Während des Lesens hatte ich einmal kurz Angst dass sie in alte Muster verfällt und das hin und her mit Carter und Sylvain wieder losgeht.

Dieser Band dreht sich eigentlich hauptsächlich um die Suche und das Wiederbekommen von Carter, natürlich kommt auch der Kampf gegen Nathaniel nicht zu kurz, den Carter wird ja von diesem gefangen gehalten.
Die eine Seite will Carter unbedingt zurück und die andere nutzt ihn als Druckmittel, den Nathaniel will nur eines, Macht. Und er weiß wie viel Carter sowohl Allie als auch Isabell bedeutet.

Der letzte Band ist genauso spannend wie seine Vorgänger und man hofft einfach mit Allie das alles gut ausgeht. Das sie Carter gesund zurückbekommen und das sich die Sache mit Nathaniel wieder zum Guten wendet.
Immer wieder gibt es Moment in denen man den Atem anhält, weil es so ein spannender Moment ist und man einfach nur das Beste hofft.
Das Ende des Buches und damit das Ende der Reihe, kam meiner Meinung nach aber viel zu schnell. Ich hätte gern noch mehr von Allie und Cimmeria gelesen.

Fazit:

Band fünf ist ein gelungener Abschluss, auch wenn mir das Ende etwas zu schnell kam. Deswegen vergebe ich 5 von 5 Sternen.


Die Buchreihe:

Band 1 – Du darfst keinem trauen
Band 2 – Der den Zweifel sät
Band 3 – Denn Wahrheit musst du suchen
Band 4 – Um der Hoffnung willen
Band 5 – Und Gewissheit wirst du haben


Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar