Das schönste Glück ist selbst gemacht von Nadine Jessler

Verlag: Coppenrath
Seitenzahl: 64
Erscheinungsdatum: Januar 2015
Bewertung: 3 Sterne
Hier kaufen!

Kurzbeschreibung:

Geschenke mit Herz selbst gemacht: trendig und superleicht! Dieses Buch verrät, wie man für seine Freunde und Familie liebevoll ausgefallene Mitbringsel anfertigt – mit wenig Material und ohne großen zeitlichen Aufwand. Die 25 Kreativideen sind nicht nur witzig, originell und zauberhaft, sondern lassen sich alle individualisieren: So bekommen die Liebsten besondere Geschenke, die einfach glücklich machen. „Denn es muss von Herzen gehen, was auf Herzen wirken soll.“ Johann Wolfgang von Goethe

Meine Meinung:

Das Cover sticht einem sofort ins Auge und deswegen ist mir das Buch auch erst aufgefallen. Ich dachte das muss ich mir mal genauer anschauen. Die Kurzbeschreibung klang dann total interessant, deswegen habe ich mich für das Buch bei Blog dein Buch beworben.
Beim Paket auspacken habe ich mich wie ein kleines Kind gefreut, was ich total toll finde ist dieser Knopf vorne und hinten, mit einem Bändchen war das Buch zu gebunden bzw. einfach um die Knöpfe rum gemacht.

Ich war wirklich neugierig auf die 25 Ideen und was sich im Buch verbirgt, so dass ich erst einmal Seite für Seite um geblättert habe und mir die Bastelideen angeschaut habe.
Beim zweiten durch schauen habe ich mir dann die Ideen genauer angeschaut. Ganz tolle finde ich die Sprüche zu den Ideen, diese sind echt passend und die kann man gut anbringen und mit verschenken.

Ich muss aber auch zugeben, dass ich von vielen Ideen nicht wirklich begeistert bin. Klar sie sind schnell und einfach gemacht, aber ich würde das nicht verschenken wollen und ehrlich gesagt auch von niemand geschenkt bekommen wollen.
Nehmen wir z.B. das Dosen bemalen, das ist für mich eher etwas für Kinder statt als Geschenk für jemand anders. Denn was will man mit einer bemalten Dose groß anfangen?
Oder Landei trifft Schachtel? Ich glaube sowas würde relativ schnell im Mülleimer landen, wenn man es verschenkt.

Es gibt aber auch einige tolle und kreative Ideen, die ich auf jeden Fall ausprobieren will, so z.B. das besprühen meiner weißen Keramiktassen. Ich hab eh schon überlegt wie ich diese aufpeppen kann. Nur sind diese tolle Ideen in diesem Buch leider in der Minderheit. Was ich sehr schade finde, da ich sehr gerne kreative Dinge verschenke bzw. gerne Geld Geschenke mache und dazu etwas kreativ dazu mache, dass das Ganze dann ansprechender macht.

Positiv hingegen ist dass wirklich alles schnell gemacht ist und man auch wirklich wenig Material braucht. Aber man muss sich doch immer etwas dazu kaufen, den man hat eben nicht alles vorrätig.

Fazit:

Leider konnte mich dieses Buch nicht überzeugen, denn es hat einfach zu viele Ideen die nicht wirklich brauchbar zum Verschenken sind. Wenige sind wirklich schön und für mich persönlich brauchbar, aber diese wenigen werde ich auf jeden Fall ausprobieren und das eine oder andere bestimmt auch verschenken.
Deswegen vergebe ich für dieses Buch 3 Sterne.


Vielen Dank an Coppenrath sowie an Blog dein Buch für das Rezensionsexemplar

Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar