Liebeszauber und andere Katastrophen von Birgit Kluger

Seitenzahl der Printausgabe: 112
Erscheinungsdatum: 1. März 2015
Bewertung: 3 Sterne
Hier bestellen!

Kurzbeschreibung:

***Traummann auf Bestellung?***Schlimmer geht es nicht mehr, denkt sich Lara und versucht ihrem Liebesleben mit einem magischen Ritual auf die Sprünge zu helfen. Es funktioniert wohl etwas zu gut, denn plötzlich stehen zwei Kerle vor ihrer Tür, statt des einen Traummannes, den sie eigentlich beim Universum bestellt hatte.

Ein Ende der Turbulenzen ist nicht abzusehen. Sie wird widerstrebende Besitzerin einer Katze, ein Voodoozauber geht schief und ihre beste Freundin kündigt ihr die Freundschaft.

Meine Meinung:

Lara möchte nicht länger allein sein und versucht sich deshalb an einem Liebeszauber, doch dieser scheint erst nicht zu funktionieren. Doch dann stehen plötzlich zwei Typen da, dabei hat Lara doch nur einen bestellt? Doch wer von beiden ist ihr Traummann?
Zu allem Übel ist auch noch ein Voodoozauber schief gegangen und Lara muss diesen deaktivieren. Das Chaos ist also vorprogrammiert.

Ich mag die Geschichten von Birgit Kluger sehr, doch mit dieser Tat ich mich Anfangs schwer. Lara ist esoterisch angehaucht, was ich nicht schlimm finde, mir aber ab und an schon richtig auf die Nerven ging. Außerdem kommt sie mir zeitweise etwas naiv vor.
Lara arbeitet in einem Verlag, hat aber zu Hause kein Internet?

Dirk fand ich von Anfang an komisch. Ich wusste nicht warum, aber ich mochte den Kerl einfach nicht und dachte immer nur, nimm bitte Sebastian.
Der ITler war mir von Anfang an sympathisch, außerdem flirtet er offen mit Lara und zeigt sein Interesse.

In dieser Geschichte gibt es ein kurzes Wiedersehen mit Sabrina und Don, das hat mir gut gefallen. Die beiden sind immer noch glücklich.

Was mich ein bisschen stört ist das die Liebesgeschichte in meinen Augen zu kurz kommt, irgendwie ist die Geschichte auch recht kurz. Kaum angefangen, schon wieder dabei. Ich glaube ich habe keine zwei Stunden dafür gebraucht.

Fazit:

Lara hat ihre guten und ihre schlechten Moment für mich gehabt. An sich hat mir die Geschichte gefallen, aber ich fand sie zu kurz und die Liebesgeschichte kam daher auch viel zu kurz. Deswegen vergebe ich 3 Sterne.

Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar