Heartbreak-Family – Als meine heimliche Liebe bei uns einzog von Deniz Selek

Verlag: FISCHER KJB
Seiten: 288
Buchreihe: Ja (Band 1)
Erscheinungsdatum: 26. September 2013
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

Jannah ist heimlich verliebt. Er heißt Ken, geht in die Klasse über ihr und würdigt sie keines Blickes. Auch Jannahs Mutter ist verliebt und beschließt, mit ihrem Freund zusammen-zuziehen. Dummerweise ist der Freund ihrer Mutter aber der Vater von Ken! Soll sie etwa in Zukunft in der neuen gemeinsamen Wohnung das Badezimmer mit Ken und der zickigen Merrie, Kens Schwester, teilen? Und kann man noch für jemanden schwärmen, den man Tag für Tag sieht und dessen getragene Socken überall herumliegen? Für Jannah ist das Leben ein Wechselbad der Gefühle!

Meine Meinung:

Jannah ist 14, eine Deutsch-Türkin. Denn ihre Mutter ist eine Türkin, ihr Vater ein Deutscher. Aber ihre Eltern haben sich getrennt und ihre Mutter hat einen neuen Freund, Sebastian. Sebastian ist außerdem der Vater von Ken, Jannahs heimlichen Schwarm.
Dann verkünden Jannahs Mutter und Sebastian dass sie eine Wohnung gemietet haben und ab jetzt zusammen wohnen wollen.
Jannah ist gar nicht begeistert, sie soll mit ihrem heimlichen Schwarm zusammen wohnen und dessen zickiger Schwester Merrie. Für Jannah beginnt ein Gefühlschaos.

Am Anfang tat ich mich etwas schwer mit dem Buch, nirgends stand das Jannah erst 14 ist. Ich habe ehrlich gesagt mit einem älteren Hauptcharakter gelesen.
Trotzdem wollte ich weiterlesen und irgendwie fand ich das Buch und die Geschichte dann richtig süß, so dass ich auf jeden Fall auch Band 2 lesen will um zu erfahren wie es mit Jannah und Ken weiter geht.

Mit Jannah tat ich mich manchmal etwas schwer, sie plagen eben Probleme die eine 14 jährige plagen. Manchmal war es nervig, aber manchmal auch irgendwie süß.
Auch die anderen Charaktere sind wirklich interessant, da wäre zum einen natürlich Ken, in den Jannah heimlich verliebt ist und der deswegen eine große Rolle spielt. Zumindest in Jannahs Gedanken.
Aber auch Merrie, Jannahs Mutter, Sebastian und weitere tragen dazu bei die Geschichte interessant zu machen.

Das Buch wird aus der Sicht von Jannah erzählt, so dass man ihre ganzen Gefühle und Sorgen mitbekommt. Manchmal konnte ich die wie gesagt nicht verstehen, dann kam ich mir alt vor. Früher in dem Alter hatte ich bestimmt auch solche Sorgen.

Der Schreibstil des Buches ist flüssig und angenehm zu lesen. Ich hatte das Buch daher nach kurzer Zeit durch. Und freue mich deswegen auch schon auf Band 2.

Fazit:

Die Geschichte ist eigentlich richtig süß und angenehm zu lesen. Jannahs Gedanken war zwar manchmal nervig, aber irgendwie auch wieder ganz süß. Deswegen gebe ich diesem Teil 4 Sterne.

Die Buchreihe:

Band 1: Heartbreak-Family – Als meine heimliche Liebe bei uns einzog
Band 2: Heartbreak-Family – Als ein anderer mir den Kopf verdrehte
Band 3: erscheint vermutlich im Herbst 2015


Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

One comment

Schreibe einen Kommentar