Rise & Doom 2: Prinz unter dem blutroten Mond von Ina Taus

 

Verlag: Impress
Seitenzahl: 367
Buchreihe: Ja (Band 2)
Erscheinungsdatum: 2. Mai 2019
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

**Eine Liebe, die so verboten wie unsterblich ist…**
Rise kommt es vor, als läge ihr Leben als Prinzessin von Red Desert Ewigkeiten zurück. Und das obwohl sie erst seit ein paar Tagen mit Doom unterwegs ist, dem angeblichen Gesandten der von ihr bisher so sehr verabscheuten Vampire. Während sie ihm wo es nur geht Kontra bietet, fühlt sie sich zugleich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Denn es gibt immer wieder Momente, in denen er sie hinter seine sorgsam errichteten Mauern blicken lässt. Aber bald schon muss Rise erkennen, dass Doom eigene Ziele verfolgt: Seine Schwester Bliss wurde nach Northern Land entführt, ins Land der Werwölfe – eine Welt, fest im Griff von Eis und Schnee, über deren Hauptstadt jede Nacht der Blutmond steht…

Meine Meinung:

Rise befindet sich auf dem Boot der Vampire und diese stellen plötzlich fest das Bliss von den Werwölfen entführt wurde. Diese fordern einen Austausch zwischen Rise und Bliss. Doch Dooms Eltern sind strikt dagegen. Dabei weiß Rise immer noch nicht wer Doom eigentlich wirklich ist und ihre Gefühle für ihn werden immer stärker.
Weiterlesen > >

Neuzugänge KW28

Immerwelt – Das Erbe von Gena Showalter

Kurzbeschreibung:

Während Immerwelt in Krieg und Dunkelheit versinkt, wird eines immer klarer: Die beiden Sphären Troika und Myriad müssen sich vereinen, sonst sind sie dem Untergang geweiht. Um die ewige Feindschaft zu überwinden, wollen die junge Ten und ihr Freund Killian den mächtigen Prince of Ravens vernichten. Dafür wollen sie, die Troikanerin, und er, der Myriader, ihre Liebe besiegeln und den Bund eingehen. Aber nichts läuft wie geplant, und plötzlich müssen Ten und Killian einander neu vertrauen lernen. Ihr Ziel scheint unerreichbar. Wie weit werden sie gehen, um Immerwelt zu retten?


Secret Kiss. Die Tochter vom Coach von Mimi Heeger

Kurzbeschreibung:

**Liebe nicht, wen du nicht haben kannst**
Maggie ist als Tochter vom Coach der Fußballmannschaft »Ramsgate Firebirds« vor allem eins: für alle Spieler tabu. Ihr ganzes Leben schon verbringt sie jede freie Minute am Spielfeldrand, um den Jungs beim Training zuzuschauen oder sie bei Turnieren anzufeuern. Sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen und herauszufinden, was sie liebt, hat sie dabei nie gelernt. Bis ein neuer Spieler ins Team kommt und nicht nur Unruhe auf den Platz, sondern auch in Maggies Herz bringt. Düster, tätowiert und absolut unnahbar lässt Sam sie ihre Meinung über ihn und auch die Prioritäten in ihrem Leben infrage stellen…


Dark Elements 4 – Glühende Gefühle von Jennifer L. Armentrout

Kurzbeschreibung:

Zayne hat viel durchgemacht: Der attraktive Gargoyle-Wächter mit den eisblauen Augen hat seine große Liebe Layla an den Dämonenprinzen Roth verloren, und sein Vater ist im Kampf gefallen. Doch Zayne kann sich nicht länger in seinem Schmerz vergraben, denn ein unbekanntes Wesen macht Jagd auf die Wächter. Um diese Bedrohung aufzuhalten, wendet er sich an einen anderen Gargoyle-Clan. Zu seiner Überraschung lebt dort eine Sterbliche – Trinity, bei der sein Herz wieder etwas fühlt. Aber sie umgibt ein Geheimnis. Hängt es womöglich mit den Angriffen auf die Gargoyles zusammen?

New Beginnings (Green Valley Love, Band 1) von Lilly Lucas

 

Verlag: Knaur TB
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 3. Juni 2019
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held“ und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders …

Meine Meinung:

Eigentlich wollte Lena als Au-pair in eine angesagte Metropole der USA, immerhin ist sie ein richtiges Berliner Stadtkind. Doch dann landet sie in einer Kleinstadt in den Rocky Mountains.
Anfangs muss sich Lena erst eingewöhnen, doch dann merkt sie schnell das sie sich bei den Coopers wohl fühlt. Allerdings hat die Sache auch einen Hacken, Jacks kleiner Bruder Ryan, der immer wieder unausstehlich zu Lena ist.
Weiterlesen > >

Ellingham Academy – Was geschah mit Alice? von Maureen Johnson

 

Verlag: Loewe
Seiten: 464
Buchreihe: Ja (Teil 1)
Erscheinungsdatum: 11. Februar 2019
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

Willkommen in der Ellingham Academy!
Versteckt in den Bergen Vermonts ist die Privatschule der ideale Ort für die begabtesten Schüler des Landes – Bestsellerautoren, YouTube-Stars, Künstler, Erfinder. Doch das Internat umgibt eine tragische Geschichte. Vor mehr als 80 Jahren wurden Frau und Tochter des Schulgründers entführt. Genau deshalb wird Stevie Bell an der Akademie aufgenommen: Sie soll die bisher ungeklärte Ellingham-Affäre lösen.
Und schon bald erhält sie eine mysteriöse Botschaft, die einen Mord ankündigt. Als ein Schüler kurz darauf tot aufgefunden wird, ist Stevie überzeugt, dass es einen Zusammenhang zwischen diesem Todesfall und den Verbrechen aus der Vergangenheit gibt.

Stevie Bell ist großer Fan von Sherlock Holmes und Agatha Christie. Aber noch viel mehr begeistern sie reale Kriminalfälle – wie die bisher ungelöste Ellingham-Affäre. Als Schülerin der exklusiven Ellingham Academy kann sie endlich selbst am Schauplatz der legendären Entführung ermitteln. Doch als ein Mitschüler ums Leben kommt, muss Stevie nicht nur das Verbrechen von damals aufklären.

Meine Meinung:

Stevie kann es immer noch nicht fassen, sie wurde an der Ellingham Academy aufgenommen, den Stevie kennt alle Details rund um den Ellingham Fall aus dem Jahr 1936.
Ihre Eltern sind wenig begeistert, aber geben ihrer Tochter die Chance.
Stevie fühlt sich sofort wohl und beginnt schnell Freundschaften zu schließen, sehr zur Freude ihrer Eltern. Als ein Mitschüler sie dann auch noch für ein gemeinsames Projekt anheuert, freut sich Stevie umso mehr. Doch dann wird genau dieser Schüler tot aufgefunden.
Weiterlesen > >