Time to say Good Bye

Als ich mit dem Bloggen anfing, hätte ich nie gedachte das ich solange einen Blog haben werde. 8 Jahre um genau zu sein!
Zu erst begann ich im März 2013 auf einem gängigen Blogportal. Anfang 2015 entschiede ich mich dann eigene Wege zu gehen und besorgte mir meine eigene Domain.

Ich began das Design zusammen zu basteln, vieles umzustellen und dabei immer meine Rezensionen hier zu veröffentlichen. So das ich mittlerweile 1194 Beiträge auf dieser Seite veröffentlicht habe.

Ich lernte andere Blogger kennen und es macht wirklich Spaß sich untereinander auszutauschen. Aber mit der Zeit veränderte sich die Blogger Welt. Mit den Social Medien, kamen anderen Kanäle und Möglichkeiten dazu, die ich parallel auch versucht zu nutzen. Doch viele Sachen gleichzeitig gehen auf Dauer einfach nicht.

Alles hat mal eine Ende – deswegen habe ich mich dazu entschieden meinen Blog aufzugeben und in Zukunft meine Rezensionen nur noch auf Instagram zu veröffentlichen.
Lesen soll Spaß machen, aber in letzter Zeit fühlte ich mich durch den Blog immer mehr dazu gezwungen zu Lesen und auch zu veröffentlichen. Das möchte ich in Zukunft nicht mehr. Ich möchte lesen weil es mir Spaß macht und mich zu nichts gezwungen fühlen.

Falls ihr weiterhin meine Rezension lesen wollt, dann folgt mir doch auf Instragram:
https://www.instagram.com/nadines_lesewelt/

Liebe Grüße
Nadine

Ellingham Academy – Die geheimnisvolle Treppe von Maureen Johnson

 

Verlag: Loewe
Seiten: 400
Buchreihe: Ja (Teil 2)
Erscheinungsdatum: 11. März 2020
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Willkommen in der Ellingham Academy!
Versteckt in den Bergen Vermonts ist die Privatschule der ideale Ort für die begabtesten Schüler des Landes – Bestsellerautoren, YouTube-Stars, Künstler, Erfinder. Doch das Internat umgibt eine tragische Geschichte. Vor mehr als 80 Jahren wurden Frau und Tochter des Schulgründers entführt. Genau deshalb wird Stevie Bell an der Akademie aufgenommen: Sie soll die bisher ungeklärte Ellingham-Affäre lösen.
Und schon bald erhält sie eine mysteriöse Botschaft, die einen Mord ankündigt. Als ein Schüler kurz darauf tot aufgefunden wird, ist Stevie überzeugt, dass es einen Zusammenhang zwischen diesem Todesfall und den Verbrechen aus der Vergangenheit gibt.

Stevie Bell ist großer Fan von Sherlock Holmes und Agatha Christie. Aber noch viel mehr begeistern sie reale Kriminalfälle – wie die bisher ungelöste Ellingham-Affäre. Als Schülerin der exklusiven Ellingham Academy kann sie endlich selbst am Schauplatz der legendären Entführung ermitteln. Doch als ein Mitschüler ums Leben kommt, muss Stevie nicht nur das Verbrechen von damals aufklären.

Meine Meinung:

Stevies Eltern haben sie zurück nach Hause geholt und sie muss jetzt wieder dort zur Schule gehen. Gern würde sie an die Ellingham Academy zurück gehen, vor allem da sie einen Hinweis zum Erpresserbrief des Wahrhaftigen Lügners gefunden hat.
Das ausgerechnet Edward King ihr dann schließlich hilft zurück zu kommen, damit hätte Stevie nicht gerechnet. Aber Edward King tut nichts ohne Grund und so muss Stevie einen Deal mit ihm eingehen.
Also Stevie zurück ist, bittet David Sie nach Hinweisen zu Ellies Verschwinden zu suchen, doch was sie dadurch entdeckt, hätte sie wahrscheinlich lieber nicht gefunden.
Weiterlesen > >

Girl on Ice von Teodora Timea

 

Verlag: Impress
Seitenzahl: 418
Erscheinungsdatum: 17. Dezember 2020
Bewertung: 2 Sterne

Kurzbeschreibung:

Die siebzehnjährige Abby hat allem Anschein nach das perfekte Leben: Sie ist nicht nur eine begabte Eiskunstläuferin, sondern auch ein Social-Media-Star und wird von der ganzen Welt geliebt. Beim alljährlichen Winterurlaub im verschneiten Kanada beginnt ihre Fassade jedoch zu bröckeln. Niemand weiß, dass sie mit ihren Instagram-Posts eigentlich nur ein Ziel verfolgt – ihre verschwundene Mutter auf sich aufmerksam zu machen. Während Abby im Hotel ihrer Tante ständig an sie erinnert wird, trifft sie ausgerechnet dort auf ihre erste große Liebe, den charismatischen Easton, und fühlt sich durch die gemeinsame Suche nach ihrer Mutter sofort wieder mit ihm verbunden. Doch auch er hat ein Geheimnis, von dem niemand erfahren soll…

Meine Meinung:

Vor drei Jahren verschwand Abbys Mutter, seitdem wünscht sich Abby nichts mehr wie das sie zurück kommt. Deswegen hat sie sich einen Social Media Account zugelegt und hält hier ihre Fortschritte im Eislaufen fest. Immer mit der Hoffnung eine Nachricht von ihrer Mutter zu bekommen.
Außerdem hat ihr Dad beschlossen Ihre Familie zu besuchen und in Gegenwart ihrer Tante wird Abby ständig an ihre Mutter erinnert. Aber sie trifft auch ihren Jugendfreund Easton wieder und sofort sind die alten Gefühle wieder da.
Weiterlesen > >

Crystal Skies. Erbin der Wächter von Viktoria Christians

 

Verlag: Impress
Seitenzahl: 443
Erscheinungsdatum: 9. April 2020
Bewertung: 4 Sterne

Kurzbeschreibung:

**Verliere deine Seele an die Gläserne Stadt**
Jenna-Phiona Sinclair könnte eine ganz normale Schülerin sein, wären da nicht die unerklärlichen Albträume, die sie jede Nacht heimsuchen. Als sie vom Schlafmangel geplagt im Unterricht einnickt und dabei aus Versehen einen Dämon aus ihrem Englischheft heraufbeschwört, ist sie sich sicher, endgültig den Verstand verloren zu haben. Allein ihr verboten gut aussehender Mitschüler Zac scheint zu wissen, was mit ihr nicht stimmt – doch die Antwort liegt in weiter Ferne. Jenna muss in die Gläserne Stadt reisen, einen magischen Ort über den Wolken, um als angehende Totenwächterin ausgebildet zu werden. Dabei macht ihr nicht nur Zacs überhebliche Art das Leben schwer: Eine Armee aus dunklen Seelen ist ebenfalls im Anmarsch.

Meine Meinung:

Jenna hat seit Sie denken kann Albträume, jede Nacht träumt sie den gleichen Traum und wacht dabei schreiend auf. Deswegen schläft sie auch immer Unterricht ein und beschwört dabei einen Dämon hervor.
Zac und seine Freunde können diese bezwingen, doch dadurch ändert sich Jennas Leben schlagartig. Sie muss erfahren das sie anders ist und plötzlich schein sie irgendwo dazu zu gehören.
Weiterlesen > >