Der Sommer, als du wiederkamst von Emily Martin

 

Verlag: dtv
Seiten: 320
Erscheinungsdatum: 7. Juli 2017
Bewertung: 3 Sterne

Kurzbeschreibung:

Im Wegrennen und Verdrängen war die 17-jährige Harper schon immer gut. Deshalb hat sie sich auch von Declan getrennt, ihrem Kindheitsfreund und ihrer ersten Liebe, weil sie Angst hatte, dass sie eine Fernbeziehung nicht aushält. Und deshalb spricht sie im Moment auch fast gar nicht mit ihrer Mutter, die erfahren hat, dass sie Krebs hat. Nun kommt Declan für die Sommerferien aus dem Internat zurück. Und alles an ihm ist anders. Er ist größer, kräftiger und noch attraktiver. Harper muss schmerzlich feststellen, dass er für sie noch immer der Einzige ist. Aber Declan will nicht mehr mit ihr reden …

Meine Meinung:

Harper erfährt das ihre Mutter Brustkrebs hat und irgendwie kann sie damit gar nicht umgehen. Mit ihrer Freundin Sadie stürzt sie sich ins Partyleben und versucht das Ganze zu verdrängen. Dabei knutscht sie immer wieder mit den unterschiedlichsten Jungs herum, denn sie möchte auf andere Gedanken kommen. Den Declan ihr Kindheitsfreund und erste Liebe ist zurück. Doch der Start zwischen den beiden ist mehr als holprig.
Weiterlesen > >

[BLOGTOUR ANKÜNDIGUNG] Chosen – Das Erwachen

Am 21.08.2017 startet unsere Blogtour zu „Chosen –  Das Erwachen“

Alle Beiträge findet ihr auch in unserer Facebook-Veranstaltung *klick*

Gewinnt eins von 6 Prints (3x Band 1 / 3x Band 2) oder eins von drei Goodie-Sets
Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln. Auf jedem Blog gilt es eine Frage zu beantworten. Pro Antwort erhaltet ihr ein Los.


Tourplan

21.08. Autorenvorstellung mit kleinem Interview (Nadines Lesewelt)
22.08. Rückblick auf Band 1 – Ausblick auf Band 2 (Selection Books)
23.08. Manipulation und Machtmissbrauch (Ruby Celtic testet)
24.08. Das Kernthema des Buches (Reading is like taking a journey)
25.08. Die Botschaft des Buches (Weltentaucherblog)

Neuzugänge KW32

Küss niemals einen Herzensbrecher von Chris Cannon

Kurzbeschreibung:

Haley Patterson ist Einserschülerin und Mauerblümchen. Suboptimale Voraussetzungen, um den heißesten Typen der Highschool zu erobern. Genauer gesagt: Bryce Colton. Bis Bryce das Gerücht streut, er und Haley hätten etwas miteinander gehabt. Haley ist entsetzt. Doch dann stellt sie Bryce vor die Wahl: Entweder er spielt einen Monat lang ihren Freund, oder sie verrät allen, mit wem er wirklich rumgemacht hat.


Raven’s Blood. Pechschwarze Schwingen von Sylvia Steele

Kurzbeschreibung:

Seitdem die 21-jährige Alexa Schwester und Mutter durch einen Autounfall verloren hat, scheint ihr der Boden unter den Füßen wie weggerissen. Erst mit Hilfe ihres Onkels kann sie wieder so etwas wie Glück empfinden. Doch dann taucht ausgerechnet Jake auf – der Mann, mit dem alles angefangen hat und der nicht nur Alexas alte Gefühle, sondern auch die vergangenen Ereignisse wieder aufleben lässt. Alexa weiß nicht, ob sie Jake noch einmal vertrauen kann, und auch der mysteriöse Rabe, dem sie seit seiner Ankunft immer wieder begegnet, wirft bei ihr weitere Fragen auf. Der Ruf des Raben wird es aber schließlich sein, der Alexas Schicksal offenbart und eine Macht hervorruft, die tief verborgen in ihr schlummert…

In Between. Das Geheimnis der Königreiche von Kathrin Wandres

 

Verlag: Impress
Seitenzahl: 260
Erscheinungsdatum: 6. Juli 2017
Bewertung: 5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Die 17-jährige Keylah lebt inmitten der dunklen Wälder des Landes Benoth, das zwischen zwei mächtigen Königreichen liegt. Nur die hohen Mauern der Siedlungen trennen dort die Menschen von dem, was draußen ist – den Ausgestoßenen, den Wolfsgestalten. Doch im Gegensatz zu den anderen liebt Keylah die freie Natur und kann ganze Tage in ihren selbstgebauten Baumhäusern verbringen. Ihre Gabe, drohende Gefahr körperlich zu spüren, scheint sie vor allem zu beschützen. Bis etwas geschieht, das sie nach Einbruch der Dunkelheit in den Wald zwingt und auf den unnahbaren Einzelgänger Deven stoßen lässt. Einen Mann, vor dem sie sich fürchten sollte, auch wenn ihre Gabe ihr etwas anderes sagt…

Meine Meinung:

Keylah wohnt zusammen mit ihrem Vater in einer Lebensinsel, das sind Dörfer die von hohen Mauern geschützt sind. Denn sobald die Dunkelheit kommt, wird es außerhalb der Mauern gefährlich. Doch Keylah ist gern draußen unterwegs, denn sie hat eine Gabe und kann die Gefahr spüren.
Nach einem Besuch bei ihrer Großmutter überschlagen sich die Ereignisse und Kaylah kann nicht mehr zurück ins Dorf, denn sie wird gesucht. Der Ausgestoßene Deven hilft ihr und gemeinsam versuchen sie dem Geheimnis von Kaylahs Vergangenheit auf die Spur zu kommen.

Keylah hat sich schon immer anders gefüllt als andere Kinder, deswegen war sie die meiste Zeit auch allein. Im Alter von zwei verstarb ihre Mutter und so wuchs sie bei ihrem Vater auf, doch eine wirklich innige Beziehung hatten die beiden nie.
Keylah ist ein interessanter Charakter, Angst scheint sie vor nichts zu haben. Sie spürt die aufkommende Gefahr in Form von Kälte. Auch sonst ist sie ein sehr dickköpfiger Mensch und lässt kaum jemand an sich heran.
Weiterlesen > >